UrhG neu: Was darf ich in der Lehre?

Das Urheber-Wissensgesellschaft-Gesetz reformiert das Urheberrecht. Was ist nach dem reformierten Urhebergesetz zulässig? Dieses regelt für die Lehre der § 60a UrhG.

Für wen gelten die Regeln ?

  1. für Lehrende und Teilnehmer der jeweiligen Veranstaltung,
  2. für Lehrende und Prüfer an derselben Bildungseinrichtung sowie
  3. für Dritte, soweit dies der Präsentation des Unterrichts, von Unterrichts- oder Lernergebnissen an der Bildungseinrichtung dient.

Das bedeutet, einem klar definierten Kreis von Teilnehmer*innen in der Lehre an der TUHH kann urheberrechtlich geschütztes Material, im Umfang wie unten beschrieben, ohne Einholung einer expliziten Genehmigung in der Lernplattform zur Verfügung gestellt werden. Diese Nutzung ist aber gebührenpflichtig und ist von der Universität bzw. dem Land zu leisten.

Es gibt klare Nutzungsmöglichkeiten:

  • „bis zu 15% eines veröffentlichten Werkes“
    Bei der Berechnung sind sämtliche Seiten zu berücksichtigen, deren Inhalt überwiegend aus Text besteht: d.h. einschließlich Inhaltsverzeichnis, Vorwort, Einleitung, Literaturverzeichnis, Namens- und Sachregister. Lediglich Leerseiten sowie Seiten, die überwiegend Bilder, Fotos oder Abbildungen enthalten, werden nicht berücksichtigt.

Weiterlesen

DEAL – Aktueller Stand


25.04.19
Die TUHH hat sich dem Vertrag des Projektes DEAL mit dem Verlag Wiley angeschlossen. Übersichtliche Informationen zum Wiley-Vertrag finden Sie hier.
25.02.19
Der Vertrag des Projektes DEAL mit dem Verlag Wiley ist am 18.2.2019 veröffentlicht worden.
15.01.19
Das Projekt DEAL meldet heute, dass der Vertragsabschluss mit dem Verlag Wiley zum 15.01.2019 steht. Pressemeldung
01.01.19
Der Zugriff auf das vollständige Zeitschriftenangebot des Elsevier-Verlages besteht für die TUHH nicht mehr. Zeitschriften, für die die TUHH Archivrechte besitzt, sind weiterhin verfügbar.
21.12.18
Es gibt eine Übergangsvereinbarung mit dem Verlag SpringerNature, so dass die bisher an der TUHH verfügbaren Zeitschriften in 2019 zugänglich bleiben. Mit dem Verlag Wiley wird weiter verhandelt, die Zeitschriften des Verlages Wiley stehen aber bis Ende Januar 2019 zur Verfügung.
04.12.18:
Springer-Zeitschriften werden während der Verhandlungen in 2019 weiterhin zur Verfügung stehen.
12.11.18
Die TUHH hat mit dem Jahresende 2018 alle Subskriptionen von E-Journals der Verlage Elsevier, Springer und Wiley nicht verlängert und sich dem Projekt DEAL im September 2018 angeschlossen.

Projekt DEAL - Bundesweite Lizenzierung von Angeboten großer Wissenschaftsverlage mit Open Access Komponente
Unter dem Projektnamen DEAL verhandelt die HRK für die Allianz der deutschen Wissenschaftsorganisationen mit den grossen MINT-Zeitschriftenverlagen (Elsevier, SpringerNature und Wiley) über deutschlandweite Konsortialverträge. Ziele des Projektes sind: Weiterlesen

Bibliotheksschließung am Sonntag, 28. April 2019

Glühlampe

Wegen Wartungsarbeiten am Stromnetz und an zentralen technischen Anlagen der TU Hamburg bleibt die Universitätsbibliothek am Sonntag, den 28.4.2019,  ganztägig geschlossen.

Am Montag, den 29.4.2019, ist die Bibliothek wieder von 8.00 – 21.00 Uhr geöffnet.

Wir bitten um Ihr Verständnis!

 

Katalog tub.find – neue Titel fehlen derzeit

Im Zuge des Zusammenwachsens von BSZ und GBV gibt es Startschwierigkeiten, die vermutlich länger andauern. Deshalb ist unser Katalog und Discovery-System tub.find seit 15.3.2019 nicht mehr ganz aktuell.

Daher empfehlen wir Ihnen bis auf weiteres für Literaturrecherchen nicht nur unseren Katalog tub.find zu nutzen, sondern auch in der klassischen Katalog-Oberfläche zu prüfen, ob der von Ihnen gewünschte Titel doch Teil des Bestandes der tub. ist. Wir tun es auch! Ob Anfragen unserer Nutzerinnen und Nutzer auf verschiedensten Kanälen oder vor Ort oder auch bei Fernleihbestellungen – wir sehen derzeit zur Sicherheit in beiden Datenbank-Systemen nach.

Kommen Sie gern für Nachfragen und Unterstützung zu uns an die Serviceplätze in der Bibliothek. Wir bitten für die unübersichtliche Situation um Ihr Verständnis!

DWA Regelwerk nur mit Anmeldung

DWAdirekt - Regelwerk
Das mit Unterbrechungen seit 2013 an der TUHH verfügbare Regelwerk der DWA, der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V., ist nun nur noch mit Anmeldung zugreifbar. Der bisherige Zugriff via IP-Adresse der TUHH entfällt.

Bitte klicken Sie auf die Webseite DWAdirekt und registrieren Sie sich beim Link „Meine Institution/Organisation hat ein Großkundenabo zum Regelwerk“ mit Ihrer TUHH-Mail-Adresse. Danach wird Ihnen eine Mail mit einem Link zugesandt, um die Registrierung zu bestätigen.

Dann ist Ihr Zugang endgültig freigeschaltet und Sie können sich via Login bei DWAdirekt anmelden und haben Zugriff auf die DWA-Merkblätter.

Themen des Regelwerkes sind Entwässerungs­systeme, Kommunale Abwasser­behandlung, Kreislauf­wirtschaft, Energie und Klärschlamm, Hydrologie, Wasserbewirtschaftung, Wasserbau, Gewässer, Boden, Industrieabwässer und anlagenbezogener Gewässerschutz sowie rechtliche und wirtschaftliche Aspekte zu den genannten Themen.

Werden Sie Teil unseres Teams!

Die Universitätsbibliothek der TUHH (tub.) sucht eine neue Kollegin oder einen neuen Kollegen für eine unbefristete Stelle (EGr. 6 TV-L) in der Abteilung Benutzung als Fachangestellte/n für Medien- und Informationsdienste.

Wir bieten teamorientierte Tätigkeiten in allen Bereichen der Abteilung Benutzung, etwa an den Serviceplätzen (Ausleihe/Auskunft), bei der Bestandspflege, in der Fernleihe und bei der Übernahme von Aufgaben bei Veranstaltungen sowie Präsentationen und Führungen. Dazu kommen Aufgaben zur Sachbearbeitung in der Bibliotheksverwaltung bei Beschaffungs- und Finanzvorgängen inkl. Buchung.

Werden Sie Teil des engagierten, kundenorientierten Teams der Universitätsbibliothek, die mit ihren Dienstleistungen und ihrem Bestand an digitalen und gedruckten Medien das Forschen, Lehren und Lernen an der TUHH unterstützt und deren Entwicklung kontinuierlich durch die Digitalisierung in Forschung und Lehre und den Ausbau der Digitalen Bibliothek geprägt ist.

Ausführliche Stellenausschreibung

Bewerbungsschluss: 18.4.2019

Mehr Selbstbedienung: Medien abholen während der gesamten Öffnungszeit

Mit Beginn des Sommersemesters 2019 erweitern wir unser Selbstbedienungs-Angebot:

Sie können dann für Sie reservierte Medien aus unserem Bestand (Anforderungen aus dem Magazin, Vormerkungen) nicht mehr nur während unserer Servicezeiten abholen, sondern während der gesamten Öffnungszeiten der Universitätsbibliothek, auch am Wochenende!

Wie funktioniert das?

Bestellzettel Band

  • Wir legen von Ihnen aus dem Magazin angeforderte Medien für Sie im Abholregal bereit. Dieses befindet sich bald am Platz des derzeitigen Serviceplatzes Information – pro Nutzerin/Nutzer im Stapel sortiert!
  • Ordnungsmerkmal für die individuelle Zuordnung wird dabei der Aufdruck mittig auf dem jeweiligen Bestellzettel des Bandes sein: nämlich der erste Buchstabe Ihres Nachnamens, gefolgt von den letzten 4 Ziffern Ihres Bibliotheksausweises – dies dient der Anonymisierung.
  • Sie nehmen die für Sie bestimmten Bände auf und erledigen die Verbuchung am Selbstverbuchungs-Automat – während der Service-Zeit ist eine Verbuchung natürlich auch weiterhin an unserer Theke möglich.
  • Zeitschriftenbände müssen übrigens nicht mehr verbucht werden. Sie sind ohnehin nur für die Nutzung in den Bibliotheksräumen zugelassen. Medien aus der Fernleihe gibt es zunächst weiterhin an der Theke.
     

Für dieses Vorhaben sind Umräum- und Umbauaktionen notwendig, die wir von Donnerstag, den 28.3.19, bis Freitag, den 29.3.19, durchführen wollen. Wir bitten deshalb um Ihr Verständnis für eventuelle Unannehmlichkeiten!

An diesen beiden Tagen werden die bisherigen Service-Plätze als „Baustelle abgetrennt“. Wir werden jedoch ab Donnerstag für Sie eine mobile Service-Ecke vor dem Durchgang zur Lehrbuchsammlung einrichten. Wir bemühen uns, unterstützt vom Selbstverbuchungs-Automaten, unser gesamtes Angebot während der Bau- und Räumzeit abzudecken. Der räumliche Perspektivwechsel für Personal und Publikum wird beiden Seiten dabei helfen, sich zusammen an neue Abläufe zu gewöhnen. Gerne beantworten wir Ihre Fragen vor Ort!

Bis zum Wochenende werden Sie dann die Service-Plätze bei Eintritt in die Bibliothek wieder auf der rechten Seite vorfinden – räumlich und auch inhaltlich „konzentriert“ als eine zentrale Anlaufstelle für Ihre Anfragen und Anliegen – wir freuen uns auf Sie!

SUEDLESE | Literaturtage im Süden bis 16.04.2019

Titelblatt Programmheft SUEDLESE Literaturtage 2019

Zum 4.Mal findet diese Veranstaltung auch dieses Jahr wieder mit den unterschiedlichsten Themen an verschiedenen Orten in Wilhelmsburg und dem Hamburger Süden statt.

Schauen Sie ins Programm und entdecken Sie dabei die Vielfalt des Angebots: von der Lesung aus Krimi oder Roman über „Lyrik zum Anfassen“ (Do 4.April, 20 Uhr, Kulturcafé Komm du, Hutspende) bis zu den Poetry Slam Angeboten (z.B. Literaturfestival „WortArt“ in der Fischhalle, So 31.3., 15-18 Uhr). Eine gedruckte Ausgabe des Programms ist an den Veranstaltungsorten zu finden.

Im Café im Ostflügel des Hauptgebäudes der TUHH findet im Rahmen der Poetry Slam Lesebühne am Dienstag, den 16.4.2019 um 19 Uhr (Eintritt 2 €), die SUEDLESE 2019 ihr Ende.