Über Universitätsbibliothek der TUHH

Universitätsbibliothek der TUHH

Neu hier? 6. Arbeitsplatzreservierung

Arbeitsplatz Reservieren

Die Bibliothek bietet nicht nur eine große Auswahl an Print- und E-Medien, sondern auch Raum zum Lernen. Insgesamt können 71 Einzelplätze und 8 Gruppenräume (nur für TU-Angehörige) für 4-6 Personen reserviert werden.

Eine Reservierung können Sie bequem von Zuhause vornehmen und ist bis zu einer Woche im Voraus möglich. Besuchen Sie dafür einfach unsere Homepage und klicken auf „Reservierung“. Und so funktioniert es:

  • Melden Sie sich mit der Nummer Ihres Bibliotheksausweises und Ihrem Passwort an.
  • Wählen Sie das Datum aus.
  • Über das Drop-Down-Menü können Sie zwischen Gruppenräumen und Arbeitsplätzen wechseln.
  • Wählen Sie den gewünschten Raum bzw. Platz und die Uhrzeit aus der Übersicht aus.
  • Passen Sie ggf. den Zeitraum für Ihre Reservierung an.
Screenshot vom Reservierungssystem
Screenshot des Reservierungssystems

Vergessen Sie nicht Ihren Bibliotheksausweis am entsprechenden Tag mitzubringen. Diesen benötigen Sie, um Ihre Reservierung über den Scanner im Eingangsbereich zu bestätigen. Dies ist frühestens 30 Minuten vor dem Termin möglich. Erfolgt der Check-In nicht, verfällt Ihre Buchung 30 Minuten nach Reservierungsbeginn.

Sollten Sie Ihre Reservierung doch nicht mehr benötigen, können Sie diese unter „Meine Termine & Stornierung“ ganz einfach löschen. Hier finden Sie außerdem eine Übersicht all Ihrer gebuchten Arbeitsplätze.

#OAWeek2022: Open Access und Blue Engineering

Die Rolle von Open Access bei der Entstehung der Blue Engineering Seminare, der ersten Lehrveranstaltung von Studierenden für Studierende an der Technischen Universität Hamburg (TUHH)

Gastbeitrag von Gerrit Weiser und Robinson Perić

ORCID iD Icon
Weiterlesen

Ab 2023 können Forschende der TUHH kostenfrei in PLOS-Zeitschriften veröffentlichen

Teilnahme am PLOS-TIB-Konsortium (2023-2024)

Die Universitätsbibliothek der TUHH (tub.) nimmt am Konsortium zwischen PLOS (Public Library of Science) und der TIB Hannover teil. Forscher*innen der TUHH haben somit die Möglichkeit, ohne zusätzliche Kosten, eine unbegrenzte Anzahl von Artikeln in 17 Zeitschriften von PLOS zu publizieren. Das Angebot umfasst u.a. folgende Titel:

  • PLOS Biology,
  • PLOS Climate,
  • PLOS Computational Biology,
  • PLOS Digital Health,
  • PLOS Genetics,
  • PLOS Global Public Health,
  • PLOS Medicine,
  • PLOS Neglected Tropical Diseases,
  • PLOS One,
  • PLOS Pathogens,
  • PLOS Sustainablility and Transformation,
  • PLOS Water
  • (+5 neue Zeitschriften in 2023)
  • PLOS One
  • PLOS Biology
  • PLOS Digital Health
  • PLOS Medicine

Die Teilnahme am PLOS-Konsortium kostet 7.500 $ jährlich. Bei APCs (Article Processing Charges) von 2.100 $ bis 5.300 $ rechnet sich dies bereits bei zwei bis vier Artikeln pro Jahr. Deshalb hatten wir Professor*innen und Oberingenieur*innen der TUHH im Vorfeld um ihre Einschätzung zu einer Publikation in PLOS gebeten. Diese ist positiv ausgefallen.

Umfrageergebnisse zum PLOS-Angebot

Bei der Veröffentlichung von Zeitschriftenartikeln verlagert sich die Finanzierung von Zeitschriftenabonnements zunehmend hin zur Finanzierung des einzelnen Artikels über APCs, die von den Autor*innen bzw. deren Institutionen getragen werden. Für den Abschluss von Verträgen ist es deshalb für die tub. nicht nur wichtig zu wissen, ob Sie bestimmte Zeitschriften lesen möchten, sondern auch, ob Sie dort eine Veröffentlichung planen. Im Zuge dessen wurden in der Zeit von 23.08.2022 bis 06.09.2022 Professor*innen sowie Oberingenieur*innen über einen sechs Fragen umfassenden Fragebogen zum PLOS-Angebot befragt. So sollte herausgefunden werden, welche Gründe für oder ggf. gegen eine Publikation durch TUHH-Angehörige in PLOS-Publikationen sprechen.

Bei 25 voll ausgefüllten Fragebögen wurde ermittelt, dass …

  • … 9 Befragte bereits von PLOS gehört haben, 16 Personen haben vor der Umfrageteilnahme noch nicht von PLOS gehört.
  • … 5 der 25 Umfrageteilnehmer*innen bereits in einer PLOS-Publikation veröffentlicht haben.
  • … 8 bzw. 9 Umfrageteilnehmer*innen sich individuell für eine Publikation in PLOS aussprechen, während eine Publikation für 16 Teilnehmende nicht in Frage kommt.

Warum kommt eine Publikation in Frage oder nicht?

Um mehr über die Beweggründe von TUHH-Forschenden zu erfahren, gab es bei der Frage „Kommt eine Publikation für mich in Frage?“ die Möglichkeit, Detaileinblicke über Freitextantworten zu geben. Sinngemäß hoben Befürworter*innen u. a. hervor, dass die interdisziplinäre Orientierung der angebotenen Journals geschätzt wird und es sich um Open-Access-Angebote handelt. Ebenfalls dafür sprächen gute Peer-Review-Prozesse, hohe Impact Faktoren, die Einfachheit der Publikationsprozesse sowie das Renommee der angebotenen Journals.

Im Zuge der Umfrage hatten die Teilnehmer*innen zudem noch die Möglichkeit für weitere Anmerkungen. Ein umfassenderer Kommentar setzt sich mit den Vorteilen von Open Access und PLOS-Publikationen auseinander:

Da ein OA für wissenschaftliche Beiträge heutzutage immer wichtiger wird würde ich zusammenfassend sagen, dass es sinnvoll wäre dieses Geld für PLOS Publikationen zu investieren, mit dem Ziel die quantitative Sichtbarkeit der wissenschaftlichen Arbeiten der TUHH zu erhöhen. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass Publikationen, die ich bisher über PLOS veröffentlicht habe offenbar sichtbarer waren als jene bei kleineren fachspezifischeren Journals und daher dann auch häufiger – allerdings auch in allgemeinerem Zusammenhang – zitiert wurden.

Weitere Informationen zur Teilnahme am PLOS-Konsortium

PLOS und die TIB werden ein Webinar zum Einreichungsprozess („Author Workflow“) sowie zum Reporting veranstalten. Hierfür werden zwei Termine angeboten die inhaltlich identisch sind. Eine Registrierung ist nicht notwendig:

Haben Sie Fragen zu PLOS oder anderen Open-Access-Angeboten der TU-Bibliothek?

Gut zu wissen:

  • Die Bibliothek unterstützt die Finanzierung von Artikel in reinen Open Access Zeitschriften durch ihren Publikationsfonds
  • An der TUHH bestehen zur Zeit mit vier weiteren Verlagen Vereinbarungen zu Open Access
Ask me about Open Access

Open Access Team der TUHH
Envelope-Icon openaccess@tuhh.de

Nutzen Sie auch gerne unsere offene Open-Access-Sprechstunde über Zoom (Kenncode: 347349) bei Fragen rund um Open Access:
Freitags in der Zeit von 10:00 Uhr bis 10:30 Uhr.

Moin Erstis 2022!

Wir, die Mitarbeiter*innen der Universitätsbibliothek der TUHH, begrüßen alle neuen Studierenden!
Wissenswertes im Dutzend zur TUHH-Bibliothek haben wir Ihnen hier zusammengestellt und die Folien der Vorstellung im Audimax vom 4.10.2022 sind hier zugänglich:

Vorstellung tub. 2022
Vorstellung tub. 2022

Viel Erfolg beim Studienbeginn!

Ihre tub.

Neu hier? 5. E-Books und ihre Nutzung

Foto eines Lehrbuchtitels als Printbuch und e-Book vorhanden

Neben den Print-Ausgaben werden zahlreiche Titel auch digital angeboten oder neuere Auflagen sind sogar nur digital verfügbar. Im Katalog sind digitale Ausgaben am Button „Volltext@TUHH“ zu erkennen. Die Verlinkung dieses Buttons führt zum Download-Angebot des entsprechenden Verlages.

Die Inhalte können als PDF (teilweise auch als EPUB) je nach Vorgabe des Verlages artikelweise oder als ganzes Buch heruntergeladen werden. Aus lizenzrechtlichen Gründen ist dies nur aus dem Intranet der TUHH möglich. Auf dem Campus haben Sie Zugang über das WLAN (Stichwort Eduroam) der TUHH.

Sie können auch von zuhause aus auf unsere eMedien zugreifen – dafür muss allerdings eine VPN-Verbindung bestehen. Die meisten Verlage bieten inzwischen auch eine Authentifizierung via dem Single-Sign-On „Shibboleth“ an. Dafür brauchen Sie keine VPN-Verbindung.

Anleitungen zur Nutzung der eMedien im Campusnetz und von zuhause aus finden Sie hier.

Bitte beachten Sie: Unsere Lizenzen erlauben die Vervielfältigungen (z.B. Kopien, Downloads) nur zum eigenen wissenschaftlichen Gebrauch. Wenn kein PDF für das gesamte Buch zum Download angeboten wird, ist in der Regel nur ein Download von einzelnen Kapiteln oder Seiten erlaubt. Die Lizenzen erlauben auch nicht die Weitergabe an Dritte oder ein systematisches Downloaden durch Robots!

Mehr Informationen finden Sie in den tub. Zugangsbedingungen für Online Ressourcen.


Mehr zum Thema „Neu hier?“

Neu hier? 4. tub.find

Unser Katalog tub.find hilft Ihnen bei der Suche nach Informationen für Ihr Studium: 470.000 gedruckte Medien mit Standort und Verfügbarkeit auf einen Blick!

Was heißt das? Bereits in der Trefferliste bekommen Sie angezeigt, was ausgeliehen, bestellt oder (kostenfrei) vorgemerkt werden kann.

Im Katalog finden Sie auch unser digitales Angebot, wie lizenzierte e-Books, Zeitschriften und Artikel sowie Open Access Publikationen.

Ihre Ergebnismenge können Sie nach Kriterien wie z.B. print, online, keine Artikel, nur Artikel, Verfasser, Sprache einschränken.

Nicht frei zugängliche Medien, können Sie über den Button ‚bestellen‘ kostenfrei anfordern.  Sobald Ihr Buch im Abholregal bereit liegt, erhalten Sie dazu eine E-Mail. Innerhalb von sieben Wochentagen ist es per Selbstverbucher entleihbar. Danach geht es wieder an den Standort.

Hier finden Sie Tipps zur Katalogsuche, doch helfen wir Ihnen auch sehr gerne vor Ort, oder per Mail oder telefonisch weiter!


Mehr zum Thema „Neu hier?“

Neu hier? 3. Lehrbuchsammlung

Lehrbuchsammlung im Erdgeschoss

Einführende Literatur, die Sie zu Beginn des Studiums oder auch für die ersten Klausuren benötigen, finden Sie in der Lehrbuchsammlung im linken Bereich des Lesesaals im Erdgeschoss. Die Bücher stehen in alphabetischer Reihenfolge der Fachgruppen. Der erste Regalblock beginnt mit Agrarwissenschaften (AG), im mittleren Block finden sich etwa Mathematik (MA) und Maschinenbau (MS), an der Fensterseite hinten folgen z.B. Verfahrenstechnik (VT) und Werkstoffwissenschaften (WK).

Kataloganzeige von einem Titel in der Lehrbuchsammlung

In der Lehrbuchsammlung stehen von einem Titel oft eine große Anzahl ausleihbarer Exemplare, damit möglichst viele Studierende diese Literatur nutzen können.

Sind keine Ausleih-Exemplare mehr zu finden, gibt es weitere Möglichkeiten: suchen Sie im Katalog unter dem Autor und Titel nach einer elektronischen Ausgabe. In jedem Fall gibt es zu jedem Lehrbuch-Titel mindestens ein „Präsenzexemplar“. Dieses darf nicht ausgeliehen werden, damit es während der Öffnungszeiten immer im Lesesaal genutzt werden kann.

Zudem ist es möglich, einen Buchwunsch zum Kauf durch die Bibliothek an uns zu richten.


Mehr zum Thema „Neu hier?“

Neu hier? 2. Ausleihe

Ausleihe

Selbstverbucher für Ausleihe und Rückgabe

Bücher können Sie bei uns selbst an den Selbstverbuchungsgeräten ausleihen. Nur einige wenige Bücher, sogenannte Präsenzexemplare, sowie Zeitschriftenhefte sind nicht ausleihbar. Das Verbuchen am Automaten ist werktags wie auch am Wochenende während der gesamten Öffnungszeit möglich.

Die Automaten finden Sie im Eingangsbereich. Und so funktioniert das Ausleihen:

  • Bücher auf Glasplatte auflegen (auch im Stapel)
  • am Bildschirm auf „Ausleihe“ tippen
  • Barcode des Bibliotheksausweises einlesen oder eintippen
  • Passwort über Bildschirm oder Tastatur eingeben
  • Nach der Verbuchung schließen Sie Ihr Konto, indem Sie auf „Fertig“ tippen

Rückgaben

An unseren Selbstverbuchern vor dem Fahrstuhl können Sie Bücher auch zurückgeben, bitte stellen Sie diese anschließend ins Regal daneben. Für Rückgaben benötigen Sie keinen Bibliotheksausweis. Die Rücksendung von Büchern per Post ist möglich, erfolgt jedoch auf eigene Gefahr.

Bücher, die bei uns ausgeliehen werden, können auch in der Staats- und Universtätsbibliothek Hamburg zurückgegeben werden. Umgekehrt können Bücher der Staats- und Universtätsbibliothek Hamburg bei uns zurückgegeben werden – tagsüber am ServicePoint, abends nutzen Sie bitte unseren weißen Rückgabekasten am Eingang.

Leihfristen verlängern

Wenn das Buch nicht vorgemerkt (= reserviert) ist, können Sie die Leihfrist bis zu acht Mal in Ihrem Bibliothekskonto online verlängern. Achtung: Bitte beachten Sie die Leihfrist! Sobald diese überschritten ist, ist die Leihfrist für das entliehene Buch nicht mehr verlängerbar und es entstehen Gebühren. Daher empfehlen wir, ein oder zwei Tage vor Ablauf der Leihfrist zu verlängern, wenn Sie ihr Buch noch etwas länger behalten möchten.

Bestellte Bücher

Selbstverbuchungsgerät und Abholregal im Eingangsbereich

Im Abholregal neben dem ServicePoint finden Sie über unseren Katalog aus dem Magazin bestellte Medien. Sind diese abholbereit, informieren wir Sie per E-Mail – insgesamt liegen diese 7 Werktage zur Abholung bereit. Dies gilt auch für die Abholung vorgemerkter Medien.

Wir hinterlegen Ihre bestellten Medien alle im Abholregal unter dem ersten Buchstaben Ihres Nachnamens und den letzten 4 Ziffern des Bibliotheksausweises. Wenn Sie das Buch mitnehmen möchten, dann leihen Sie es bitte noch am Selbstverbuchungsgerät aus.


Mehr zum Thema „Neu hier?“

Neu hier? 1. Bibliotheksausweis

Auf der Rückseite der Karte ist der Barcode mit der Nutzernummer zu sehen.

Wenn Sie die Universitätsbibliothek nutzen möchten, sei es zum Ausleihen von Medien oder um einen Arbeitsplatz / kleinen Gruppenraum zu reservieren, benötigen Sie einen Bibliotheksausweis.

Für Studierende der TUHH ist dieser Ausweis kostenfrei. Sie müssen ihn allerdings erst auf unserer Webseite beantragen und dann persönlich zur Abholung in die Bibliothek kommen. Das Online-Formular zur Anmeldung finden Sie hier.

Die Vorderseite des Bibliotheksausweises zeigt Logo 'TU&YOU'.

Ihren Ausweis können Sie nach der Anmeldung am ServicePoint in der Uni-Bibliothek von Mo-Do 9-19 Uhr und Freitag bis 18 Uhr abholen. Bitte bringen Sie dazu folgendes mit:

  • Personalausweis bzw. Pass inklusive Meldebestätigung
  • Studienausweis (oder Immatrikulationsbescheinigung oder Einschreibebestätigung oder HVV-Semesterticket)

Ganz wichtig für einen reibungslosen Service ist eine gültige E-Mail-Adresse – z.B. für die Erinnerungs-Mails zum Leihfristende!

Mit der Nummer Ihres Bibliotheksausweises + Passwort können Sie sich auf unserer Webseite einloggen und ihr Konto einsehen. Dort bekommen Sie einen Überblick über Ihre aktuellen Ausleihen und Vormerkungen. Außerdem können Sie die Leihfristen bis zu acht Mal verlängern, wenn Sie die Bücher weiterhin benötigen.


Mehr zum Thema „Neu hier?“