Home » Über uns

Über uns

Eine Treppe in der Rotunde der Bibliothek.

1979 gegründet, bietet die Universitätsbibliothek (TUB) der Technischen Universität Hamburg seit 1991 ihre Dienstleistungen auf dem Campus im Herzen der TUHH an. Als selbständige Informations- und Kommuni­kations­stätte ist sie ein wichtiger Orientierungspunkt an der Technischen Universität: Sie unterstützt mit ihren Dienstleistungen und ihrem Bestand an digitalen und gedruckten Medien das Forschen, Lehren und Lernen an der TUHH. Auch Nicht-Hochschulangehörige sind eingeladen, das Angebot der TUB zu nutzen.

Als lehr- und forschungsnahe zentrale Dienstleistungseinrichtung unterliegt die Universitätsbibliothek einem Transformationsprozess. Der digitale Wandel, wechselnde Nutzungsanforderungen, die innovative Weiterentwicklung der Bereitstellung des wachsenden Angebots an elektronischen Medien sowie Services für Open Access, elektronisches Publizieren und Forschungsdatenmanagement bilden dabei die Herausforderungen in der täglichen Umsetzung. Seit vielen Jahren schon gestaltet die TU Bibliothek aktiv den Diskurs zu Open Source, Open Science und Open Education mit und bringt sich in aktuellen Debatten der Lernraumgestaltung ein.

Die TUB steht für Offenheit und unterstützt den offenen Zugang (Open Access) zu wissenschaftlicher Information: kostenlos und möglichst ohne technische und rechtliche Barrieren. Das umfasst die aktive Sichtbarmachung von Forschungsergebnissen über TUHH Open Research genauso wie die Unterstützung beim Publizieren und beim Forschungsdatenmanagement. Offenheit gilt genauso für die eingesetzte Software. TUHH Open Research und der Katalog tub.find basieren auf Open-Source-Software.


TUB – Offener Zugang zu technischer Information

Bibliotheksleitung: Beate Rajski

Aktuelle Stellenausschreibungen


Bestandsprofil

Die Universitätsbibliothek erwirbt ingenieurwissenschaftliches Schrifttum in deutscher und englischer Sprache, in Ausnahmefällen auch in weiteren Sprachen. Spezialgebiete sind: Maschinenbau und Werkstoffwissenschaften, Elektrotechnik, Informatik und Technomathematik, Verfahrenstechnik und Umweltschutz sowie Bauingenieurwesen, Logistik und Wirtschaft. Entsprechend dem Ausbau der TUHH wird auch Literatur aus den Fachgebieten Energie, Life Sciences, Schiffbau und Luftfahrt beschafft. Dazu werden weitgehend die Anforderungen zur Ausbildung in den sog. Soft Skills-Fächern erfüllt. Spezifisch technische Literaturformen, wie z.B. DIN-Normen, werden ebenfalls angeboten bzw. nachgewiesen. Für die Naturwissenschaften werden hauptsächlich die Titel beschafft, die grundlegenden und anwendungsorientierten Charakter haben.

Die Universitätsbibliothek besitzt die Bestände des ehemaligen Instituts für Schiffbau (IfS) aus den Bereichen Schiffskonstruktion und Schiffsbetrieb. Bestände der Bibliothek der Schweizer Maschinenbaufirma Sulzer und die Bibliothek der Sielklär-Versuchsstation Hamburg-Eppendorf liegen ebenso in der Universitätsbibliothek.

Zahlen und Fakten

Das Informations- und Dienstleistungsangebot der TUB umfasst:

Literaturangebot:

  • Medienbestand von über 465.000 gedruckten Medien
  • Wissenschaftliche Zeitschriften: 167 gedruckte und 51.411 elektronische Zeitschriften
  • Lehrbuchsammlung für Studierende: 1754 Titel mit 15.777 ausleihbaren Lehrbuchexemplaren
  • 551.015 digitale Bücher
  • Direkter Zugang zu ca. 50.000 gedruckten Medien: Lehrbuchsammlung und Studienliteratur im Lesesaal
  • Normen-Infopoint: Digital zugängliche DIN-Normen zur Einsicht

Informationsangebot:

Hinter den Kulissen

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bibliothek sorgen für die effektive und effiziente Medien- bzw. Literaturbereitstellung, Informationsbeschaffung und -vermittlung und Publikationsunterstützung.

  • Die Benutzungsabteilung betreut die Serviceplätze im Lesesaal (Information und Ausleihe), die Fernleihe und das Magazin, in dem knapp 400.000 Bände Platz haben sowie digitale Angebote rund um die Benutzung
  • Für die schnelle Beschaffung und Erschließung digitaler und gedrucketer Medien sorgt die Medienbearbeitung.
  • Das Open-Access-Team unterstützt Forschende der TUHH beim Publizieren im Open Access.
  • Literaturauswahl und Erwerbungskoordination sowie die sachliche Erschließung der Medien übernehmen die Fachreferent*innen des wissenschaftlichen Dienstes, die auch für fachliche Auskünfte und Recherchen sowie die Vermittlung fachlicher Informationskompetenz zur Verfügung stehen.
  • Forschungsnahe Dienste wie Open Access, Publikationsberatung, Forschungsdatenmanagement und Forschungsinformation werden von Referent*innen koordiniert.
  • Die Digitalen Dienste betreuen die umfangreiche Informationstechnik.
  • Die Unterstützung der Direktion erfolgt in den Bereichen Haushalt und Personal durch die Bibliotheksverwaltung.
  • Kooperationspartner sind: das Rechenzentrum der TUHH, Hamburger Bibliotheken, der Gemeinsame Bibliotheksverbund der 7 Bundesländer sowie Fachorganisationen und kommerzielle Geschäftspartner.

Auszeichnung als „offene Bibliothek“

Open Library Badge 2020

Die Universitätsbibliothek der Technischen Universität Hamburg hat den Open Library Badge 2020 für die folgenden Kriterien erhalten:

Nach oben scrollen