tub.talks an der tub. (mit Kaffee) ;-)

Foto einer Kaffeetasse mit den Themen der Coffeee Talks

Abbildung erstellt unter Verwendung eines Fotos von Dave Michuda (on Unsplash)

Am Mittag auf einen Kaffee in die Bibliothek! Dazu laden wir Sie Ende Juni und im Juli zu unseren „tub.talks“ ein. Nach kurzem Impuls als thematischem Input ist Raum für gemeinsame Gespräche und einen Kaffee, so das neue Format, das wir nach dem Start im März – damals noch unter dem Label „Coffee Talks“ – mit dieser zweiten Reihe fortsetzen möchten.

Die Themen kreisen rund um den Umgang mit Information, seien es das Publizieren, Recherchieren oder Visualisieren sowie Aspekte des (neuen) Urheberrechts.

Unsere 2. Reihe findet an vier Montags-Terminen im Juni und Juli statt, jeweils von 13.15 bis 13.45 Uhr (+- ein paar Minuten) im Raum 0.004, im großen Gruppenarbeitsraum hinter der Information der tub.:

  • Montag, 25.6.2018
    Gläserne Forschung – Zitatanalysen mit Fachdatenbanken
    (Impuls u. Moderation: Thomas Hapke)
  • Montag, 2.7.2018
    Das neue UrhWissG: Wissenswertes für die Forschung
    (Impuls und Moderation: Nazime Assly)
  • Montag, 9.7.2018
    Visualisierungen in wissenschaftlichen Arbeiten
    (Impuls und Moderation: Detlev Bieler)
  • Montag, 16.7.2018
    Open Access – Die richtige Zeitschrift für den nächsten Artikel
    (Impuls u. Moderation: Inken Feldsien-Sudhaus)

Nutzen Sie diese Chancen zum Austausch, um Fragen zu stellen, um voneinander zu lernen und um zu diskutieren. Bringen Sie gerne Ihre Fragen und Anregungen (auch für weitere Themen für zusätzliche Veranstaltungen) mit!

Wir freuen uns auf Sie!

Die tub. beim #OERcamp18

Am 15. und 16. Juni 2018 fand in der Beruflichen Schule für Medien und Kommunikation (BMK) in Hamburg eines von vier deutschlandweit organisierten OERcamps statt: Das OERcamp Nord 2018. Die TUHH Bibliothek war mit dem Projekt „Wissenschaftliches Arbeiten öffnen“ vertreten.

Was ist ein OERcamp?

Hinter der Bezeichnung verbirgt sich ein Treffen für Macher_innen und Multiplikatoren freier Lern- und Lehrmaterialien, die unter freien und offenen Lizenzen veröffentlicht werden (Open Educational Resources). Das Programm wird nicht durch Frontal-Vorträge sondern zahlreiche Praxis-Workshops dominiert. Die Themenvielfalt ist dabei groß. So gab es Workshops zum Thema aktive Mediengestaltung, dem kulturellen Wandel an Hochschulen sowie Technikpotentialen im Kontext der eigentlichen OER-Produktion. Von allgemeinen Einführungen in unterschiedliche Themenbereiche bis zu vertieften Diskussionen können Teilnehmende nach individuellem Interesse ihr Programm zusammenstellen. Im Session-Teil lassen sich eigene Fragen und Ideen einbringen und mit anderen Campteilnehmern diskutieren.

Ein Workshop zum Thema „Hochschule öffnen“

Die tub. hat sich dieses Jahr am Programm des OERcamps Nord mit dem Workshop Hochschule öffnen: gemeinsam Zukunft gestalten“ beteiligt. Im Rahmen des Workshops illustrierten unterschiedliche Projekte der Hamburg Open Online University (HOOU) mögliche Antworten auf die Frage „Was kann Hochschule öffnen bedeuten?“ und regten damit die weitere Diskussion an, deren Hauptpunkte und Ergebnisse an einer Pinnwand und in einem Etherpad dokumentiert wurden.

Das HOOU-Projekt „Wissenschaftliches Arbeiten öffnen“

Beim Workshop wurde von der tub. auf die Möglichkeit hingewiesen, durch Open Access die Öffnung von Hochschulen zu unterstützen. Außerdem wurde das Projekt „Wissenschaftliches Arbeiten öffnen“ vorgestellt.

Das 2018 angelaufene HOOU-Projekt verfolgt die Neukonzeption des Bachelorseminars „Wissenschaftliches Arbeiten“, dass Studierende u.a. mit Rezepten und Tipps für das praktische wissenschaftliche Arbeiten unterstützt und Offenheit als Tugend des wissenschaftlichen Arbeitens fördert. Dabei werden auch weitere Open Educational Resources zum Thema entstehen.

Für das Team der tub. gab es im Rahmen des Workshops wertvolles Feedback und einen regen Austausch mit Workshopgästen.

Weitere Impressionen des OERcamps gibt es über den Twitter-Hashtag #OERcamp18.

Bücherflohmarkt ab heute, den 14.6.2018

Auch 2018 bietet Ihnen die TUHH-Bibliothek im Rahmen eines Bücher-Flohmarktes ausgesonderte Lehrbücher und Fachbücher, ältere Dubletten und anderes Gedrucktes zum Kauf an. Sie finden den Flohmarkt ab heute, den 14.Juni 2018 ab 12 Uhr im großen Gruppenarbeitsraum des unteren Lesesaals (hinter dem Serviceplatz der Information die zweite Tür rechts).

Der Verkauf zu sehr geringen Preisen erfolgt nur zu den Servicezeiten (Beratung und Magazinausleihe), Montag bis Donnerstag von 9 bis 19 Uhr sowie Freitag von 9 bis 18 Uhr!

Viel Spaß beim Stöbern!

Die tub. beim TUHH Sommerfest 2018

Die TUHH Bibliothek ist mit dabei beim Sommerfest der TUHH am Mittwoch, den 13. Juni 2018. Basteleien zum Sommerfest am Stand der tub.tub

Nach dem Motto des Standes „tub. – Reden und machen“ laden Sie kleine Basteleien mit Papier (für Erwachsene und Kinder!), etwa Lesezeichen oder Booklets zum Umgang mit Fachinformation und zum wissenschaftlichen Arbeiten, dazu ein, miteinander ins Gespräch zu kommen, über Urheberrecht, Umgang mit Information und andere Themen des (nicht nur) wissenschaftlichen Arbeitens.

Besuchen Sie uns von 13 bis 18 h an unserem Stand gleich an der Denickestr. gegenüber der Mensa:

Ab Donnerstag, den 14.6.2018, startet dann in der Bibliothek der schon traditionelle Bücher-Flohmarkt mit ausgesonderten Lehr- und Fachbüchern und anderem Gedruckten. Der Verkauf zu sehr geringen Preisen erfolgt nur zu den Servicezeiten, Montag bis Donnerstag von 9 bis 19 h sowie Freitag von 9 bis 18 h! Der Flohmarkt befindet sich ab Donnerstag Mittag im großen Gruppenarbeitsraum des unteren Lesesaals (hinter dem Serviceplatz der Information die zweite Tür rechts).

Der Sommer wird vielfältig

LuftballonsSchauen Sie gerne wieder in unser Aktionsregal im Eingangsbereich. Wir haben eine neue Buchauswahl getroffen, die Ihnen vielleicht ein Lächeln entlockt. Viel Spaß beim Stöbern und Ausleihen. Für interessanten Nachschub wird gesorgt.

Unsere Auswahl finden Sie außerdem in Library Thing. Dort können Sie auch die Titel der vergangenen Aktionen finden.

Wir wünschen Ihnen einen schönen Sommer.

Photo: Luca Upper

tub. bei „Meet the #HOOU“

Stand der tub. bei Meet the HOOU am 31.5.2018Die tub. war am 31.5.2018 bei „Meet the HOOU“ an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Hamburg. Unser Projekt „Wissenschaftliches Arbeiten öffnen“ ist eines der vielen Projekte, die im Rahmen der Hamburg Open Online University (HOOU) entstehen bzw. entstanden sind und die sich bei „Meet the HOOU“ präsentierten.

Ziele des Projektes sind

  • Rezepte und Empfehlungen für das praktische wissenschaftliche Arbeiten anbieten.
  • Anregungen zum Nachdenken über Wissenschaft und das Funktionieren wissenschaftlicher Forschung geben.
  • Offenheit als Tugend des wissenschaftlichen Arbeitens fördern.

Patent-Rezepte für das wissenschaftliche Arbeiten
Am Stand fragten wir unsere Standbesucherinnen und -besucher nach ihren Patent-Rezepten für das wissenschaftliche Arbeiten. Wir bekamen spannende Antworten.

Drei Mini-Bücher bzw. Booklets zum Selberbasteln informierten über das Projekt und geben Tipps zum wissenschaftlichen Arbeiten und zum Jonglieren mit Fachinformation (hier als PDF-Datei zum Selbstausdrucken und Basteln):

Booklets aus der tub. zum wissenschaftlichen Arbeiten

Die Idee für diese Mini-Bücher und die Vorlage (Libre Office) kamen von Sandra Schön und Martin Ebner, die ein Booklet zum Thema „Offene Bildungsressourcen für Einsteiger/innen“ gestalteten. Auf deren Webseite findet sich auch noch ein Video für diejenigen, die Probleme beim Falten des Booklets haben.

James Cook und andere Persönlichkeiten

Biografien

Diese Bücher werden freigelassen

In unserem gelben Bookcrossing-Regal im Vorraum der Bibliothek finden Sie in dieser Themenwoche Biografien, autobiografisches, Erlebnis- und Abenteuergeschichten sowie Schicksals- oder Erfahrungsberichte.

Passend dazu präsentieren wir Ihnen eine Literaturauswahl in unserem Aktionsregal. Nicht die gesuchte Person dabei? Dann stöbern Sie doch einfach in unserem Katalog.

SUEDLESE | Literaturtage im Hamburger Süden

Link: www.sued-kultur.de

Auch dieses Jahr finden wieder Lesungen und Veranstaltungen im Rahmen der SUEDLESE vom 01. bis 30.04.2018 an verschiedenen Orten im Süden Hamburgs statt. Lassen Sie sich zum Besuch anregen durch das Programmheft 2018 von SuedKultur!

Speziell an der TUHH können Sie an zwei sehr unterschiedlichen Veranstaltungen teilnehmen:

 

Wir wünschen viel Vergnügen!

Bibliotheksschließung am 07.04.2018

SteckerAm 7. April werden in Gebäude I+J Arbeiten an der Mittelspannungsanlage durchgeführt. Die Auswirkungen sind Stromunterbrechung sowie der Ausfall von Elektro-, Lüftungs-, Wärme-, Kalt- und Kühlwasserversorgung.

Wegen der Wartungsarbeiten bleibt die Universitätsbibliothek am Samstag, den 07.04.2018, ganztägig geschlossen.

Im Bibliotheksgebäude wird ab Freitag, den 06.04.2018, ab 18 Uhr voraussichtlich kein Rechnernetz verfügbar sein.

Am Sonntag, den 08.04.2018, ist die Bibliothek wieder von 10.00 – 20.00 Uhr geöffnet.

Wir bitten um Ihr Verständnis!

 

Grafik CCO Pixabay, Bru-nO