Open Access: Verlängerung des DEAL-Vertrages mit Springer Nature

Der DEAL-Vertrag mit Springer Nature wurde um ein weiteres Jahr bis zum 31.12.2023 verlängert. Vertraglich gibt es keine inhaltlichen Veränderungen.

DEAL Logo
CC BY 4.0 Projekt Deal

Angesichts der positiven Bilanz des DEAL-Springer Nature-Vertrags haben die Gesellschafter der MPDL Services gGmbH die vertraglich vereinbarte Option für eine Verlängerung der Vereinbarung um ein 4. Jahr bestätigt. Die bundesweite DEAL-Vereinbarung mit Springer Nature ermöglichte in den letzten drei Jahren Open Access für mehr als 12% der jährlich erscheinenden Forschungsbeiträge aus Deutschland. Wissenschaftler*innen, politische Entscheidungsträger*innen, Mitarbeiter*innen im Gesundheits- und Bildungsbereich sowie alle Menschen mit Internetzugang weltweit können dadurch von den neuesten Erkenntnissen der deutschen Forschung profitieren.

Weiterlesen

Neuer Service – Teilkopien aus E-Books

Ab sofort können Sie bei uns Teilkopien aus E-Books über die Fernleihe bestellen! Derzeit stellen 14 Lieferbibliotheken in unterschiedlichem Umfang ihre E-Book-Bestände zur Verfügung.

Beim Aufruf eines E-Books im Gemeinsamen Verbundkatalog (GVK/10Kplus) wird ein Button „Kopiebestellung“ angezeigt, wenn das E-Book einer Bibliothek gehört, die diesen neuen Service anbietet.

Wegen des geltenden Urheberrechts können, wie bei gedruckten Büchern, Kopien aus E-Books nicht mehr als 10 % eines Werkes umfassen. Daher sind komplette Kopien eines E-Books nicht möglich.

Ihre Fragen sind willkommen beim Team Fernleihe: fernleihe@tuhh.de

Fernleihe, Teilkopien aus E-Books: E-Book-Reader mit Hülle

Mit Diamanten aus der Krise? Ein (ausschnitthafter) Blick auf Diamond Open Access und die Open-Access-Farbpalette

Die Open-Access-Bewegung ist eine vergleichsweise junge Bewegung. Sie entwickelte sich in den 1990er-Jahren durch die sogenannte Zeitschriftenkrise. In dieser stiegen vor allem in STEM-Fächern – u. a. eine zusammenfassende Bezeichnung von Berufen bzw. Studienfächern aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik, die in Deutschland auch als MINT-Fächer bezeichnet werden – die Preise. Gleichzeitig stagnierten oder schrumpften die Etats von Bibliotheken. Eine Folge: Die Zahl von kostenpflichtigen Zeitschriftenabonnements ging zurück. Verlage versuchten diese Einnahmeverluste durch weitere Preiserhöhungen auszugleichen – ein Kreislauf, den Open Access unterbrechen möchte.

Weiterlesen

Bücher-Flohmarkt ab heute, 15.06.2022

Nach drei Jahren ist es wieder so weit: am Tag des Sommerfestes der TUHH findet der Bücherflohmarkt in der Universitätsbibliothek statt.

Die tub. bietet Ihnen im Rahmen eines Bücher-Flohmarktes ausgesonderte Lehrbücher und Fachbücher, ältere Dubletten und anderes Gedrucktes zum Kauf an. Sie finden den Flohmarkt ab heute, den 15. Juni 2022, ab 12 Uhr in Raum 0.004 des Lesesaals Erdgeschoss (hinter dem Abholregal rechts).

Der Verkauf zu sehr geringen Preisen erfolgt nur zu den Servicezeiten Montag bis Donnerstag von 9 bis 19 Uhr sowie Freitag von 9 bis 18 Uhr!

Viel Spaß beim Stöbern!

Wir suchen Sie für E-Medien, Metadaten, Folio, Open Access #Job

Haben Sie Lust auf E-Medien, das Management von elektronischen Ressourcen und die optimale Bereitstellung der Metadaten für die Nutzung? Möchten Sie beteiligt sein an der Transformation zu Open Access und der Bereitstellung von Forschungsinformationen? Möchten Sie jetzt schon mit FOLIO (ERM) arbeiten, während andere noch planen? Dann hat unsere Medienbearbeitung eine Stelle für Sie:

Kennnummer 15722TTUB Bibliothekar*in in Vollzeit und unbefristet. Die Vergütung erfolgt nach EGr. 9b TV-L.

Bewerbungsschluss ist der 11.7.2022

Weiterlesen

7. SuedLese – Literaturtage in Hamburgs Süden

7. Suedlese 2022

Der gesamte Juni wird in Hamburgs Süden dieses Jahr im Zeichen der Literatur stehen. Denn: sie sind wieder da – die 7. SuedLese – Literaturtage in Hamburgs Süden. Und vor allem wo

Gelesen wird am Fenster, mit dem Rad, unterm Kirschbaum, auf dem Sandberg, Flohmarkt oder einem Laster, auf dem Bauernhof, am Kneipentresen oder im Musikclub.

Fast 60 Literaturtermine mit gut 80 Autor*innen an gut 30 Orten laden über den Juni verteilt ein, sowohl die Vielfalt des aktuellen literarischen Lebens als auch die spannenden „Orte der Worte“ im Süden der Elbmetropole kennenzulernen.