Erweiterte Öffnungszeiten

Der September bringt viele Neuerungen für die tub.! Wir erweitern ab dem 1.9.2020 unsere Öffnungszeiten. Die Bibliothek öffnet Montag bis Freitag von 8-14 Uhr und 15-21 Uhr. Der ServicePoint ist besetzt Montag bis Freitag von 9-14 Uhr und 15-19 Uhr, Freitags bis 18 Uhr. Telefonische Beratung und Auskünfte erhalten Sie durchgehend zu den Servicezeiten inklusive 14-15 Uhr.

Zwischen 14 und 15 Uhr schließen wir jeden Tag für eine Stunde unsere Türen, damit alle Oberflächen den Hygienevorgaben gemäß gereinigt werden können. In dieser Zeit müssen alle Nutzerinnen und Nutzer ihre Tische frei räumen und die Bibliothek verlassen.

Gemeinsam mit den erweiterten Öffnungszeiten führen wir zum 1.9.2020 ein neues System zur Arbeitsplatzreservierung ein. Aufgrund des erhöhten Bedarfs sind Arbeitsplätze nur für TU-Studierende verfügbar. Jede Nutzerin und jeder Nutzer kann eine Buchung von bis zu sechs Stunden pro Tag vornehmen.

Um sich im System anzumelden, benötigen Sie die Nummer Ihres Bibliotheksausweises und Ihr Passwort. Einmal angemeldet stehen Ihnen neue Funktionen zur Verfügung: Sie können bequem in der Übersicht prüfen, welche Plätze noch frei sind und sich dann all Ihre Termine in einer Tabelle anzeigen lassen. Wenn Sie einen Termin nicht wahrnehmen möchten, haben Sie nun die Möglichkeit, ihn selbst in Ihrem Konto zu bearbeiten oder zu löschen. Auch in Zukunft gilt: Wenn die Reservierung bis zu einer halben Stunde nach dem Beginn des Termins nicht in Anspruch genommen wurde, so wird sie automatisch gelöscht.

Alle Termine, die noch im alten System für die Tage nach dem 1.9. reserviert wurden, bleiben weiterhin bestehen. Dies gilt auch für Nutzerinnen und Nutzer, die keine TU-Studierenden sind.

Um einen Arbeitsplatz zu reservieren, klicken Sie HIER.

Wir haben hier in einem Video zusammengefasst wie Sie im neuen Reservierungssystem einen Termin buchen können.

Ausschreibung Hamburg Open Science Award 2020

Das Projekt „Gestaltung des digitalen Kulturwandels“ im hochschulübergreifenden Programm Hamburg Open Science schreibt erstmalig den

Hamburg Open Science Award 2020

zur Förderung offener Wissenschaft in Hamburg aus.
Der Preis zeichnet Wissenschaftler*innen aus, die sich in besonderem Maße für Offenheit in der Wissenschaft engagieren. Bewerben können sich Wissenschaftler*innen und Forschungsgruppen der staatlichen Hamburger Hochschulen aus allen Statusgruppen, Fachbereichen und Disziplinen. Die Jury vergibt bis zu 5 Preise à 5.000 Euro. Einsendeschluss ist der 16.10.2020. Die Preisverleihung wird Ende November 2020 stattfinden.

Offenheit ist ein Schlüsselkonzept in der Digitalisierung der Wissenschaft. Open Science ermöglicht mehr interdisziplinäre und internationale Zusammenarbeit, Vernetzung, Transparenz, Nachvollziehbarkeit und Effizienz in der Wissenschaft. Gleichzeitig hat Open Science vielfältige Potentiale für mehr Partizipation, Innovation und Wissenstransfer in Wirtschaft und Gesellschaft. Die Ausschreibungsbedingungen finden Sie hier:

 

Das Programm Hamburg Open Science unterstützt Wissenschaftler*innen der staatlichen Hamburger Hochschulen dabei, ihre Arbeit zu öffnen und schreibt deshalb erstmals den Hamburg Open Science Award aus.

Die tub. als “offene Bibliothek” ausgezeichnet

Die Universitätsbibliothek der Technischen Universität Hamburg (tub.) setzt sich seit vielen Jahren für Offenheit in Wissenschaft und Lehre ein. So werden und wurden unter anderem die Projekte Forschungsdatenmanagement, Modernes Publizieren und Forschungsinformationssystem im Rahmen des Programms Hamburg Open Science (HOS] initiiert und offene Bildung über die Projekte Wissenschaftliches Arbeiten öffnen und tub.torials im Rahmen der Hamburg Open Online University (HOOU) gefördert. Auch an der – aus den HOOU- und HOS-Projekten enstandenden – openTUHH Policy zur Förderung des digitalen Kulturwandels an der Universität war die tub. beteiligt.

Diese Bemühungen wurden nun mit dem Open Library Badge 2020 ausgezeichnet. Die Auszeichnung honoriert den Einsatz von Bibliotheken für mehr Offenheit in Wissenschaft und Gesellschaft. Wir als tub. unterstützen aus Überzeugung unterschiedliche Offenheitsbewegungen (beispielsweise Open Science, Open Access, Open Education) und freuen uns sehr, dass unsere Bemühungen nun mit der Open Library Badge gewürdigt werden.

Auf den Best-Practice-Seiten des Awards können Sie einsehen, welche Kriterien wir bereits heute erfüllen.

Weitere Informationen zu unseren Projekten finden Sie über die Projektübersicht.

Open Library Badge 2020

Recherchieren in Fach-Datenbanken via Videokonferenz

Fachinformation finden: Datenbanken
Sie benötigen aktuelle Forschungsliteratur zu einem wichtigen Thema!?
Die Recherchemöglichkeiten etwa von Google Scholar reichen Ihnen nicht?
Sie wollen sicherer werden, dass Sie nichts übersehen?

Dafür bietet die Universitätsbibliothek (tub.) im Netz der TUHH eine Palette von Fach-Datenbanken an. Für Ingenieur- und Naturwissenschaften wichtige Datenbanken wie Scopus, Web of Science oder wti TEMA ermöglichen Ihnen die Nutzung spezifischer Suchstrategien.

Sie studieren als Nutzende der tub. etwa an einer anderen Hochschule oder sind StadtleserIn und können leider zur Zeit aufgrund der eingeschränkten Zugänglichkeit der tub. nicht an Rechnern in den Lesesälen recherchieren?

Vereinbaren Sie gerne per Mail einen Termin mit Fachreferenten der tub.! Im Rahmen einer Videokonferenz recherchieren Sie gemeinsam in Fachdatenbanken und bekommen anschließend die Ergebnisse per Mail zugeschickt.

Schauen Sie sich gerne zur Vorbereitung zum Recherchevorgehen dieses Video (20 Min.) aus dem Bachelor-Seminar zum Wissenschaftlichen Arbeiten an der TU Hamburg an.

#BibAtHome

Arbeitsplätze für TUHH-Studierende

Ab Dienstag, den 2. Juni 2020, stellt die tub. Studierenden der TUHH 91 Einzelarbeitsplätze im Lesesaal zur Verfügung. Die Nutzung ist Montag bis Freitag von 15 bis 21 Uhr möglich. Mit diesem Angebot wird Studierenden mit unzureichenden Lernmöglichkeiten im häuslichen Umfeld ein Arbeiten und Lernen in der Bibliothek ermöglicht. Weiterlesen

Noch mehr Bücher online

Aufgrund des digitalen Semesters an den Hamburger Hochschulen reagieren auch die Hamburger Bibliotheken auf die Situation. Daher sind im Netz der TUHH eine Vielzahl von Online-Büchern von Verlagen im Zugriff, die bisher an der TUHH in der Regel nur gedruckt vorlagen. Die Möglichkeiten des Zugriffs sind teilweise stark unterschiedlich, auch stehen nicht alle Angebote dauerhaft zur Verfügung. Weiterlesen

Öffnung der Ausleihe ab 27.04.2020 15 Uhr

Ergänzend zum Digitalen Semester in Hamburg dürfen die Bibliotheken ihren Ausleihservice unter Einhaltung der Bestimmungen anbieten. Die Universitätsbibliothek der TUHH (tub.) öffnet daher ab 27. April 2020 von Montag bis Freitag von 15 – 21 Uhr (jedoch nicht an den Feiertagen) zur Selbstausleihe und Rückgabe von Medien. Wir hoffen, dass diese Öffnungszeiten besser zum digitalen Semester passen und sind gespannt, wie Sie diese Zeiten annehmen. Weiterlesen

Open Access Services tub.

Die aktuelle Corona-Situation zeigt, wie wichtig freier Zugang zu wissenschaftlicher Information ist. Deshalb stehen die tub.-Angebote zum Open Access-Publizieren natürlich auch in diesen Tagen weiterhin zur Verfügung. Wir arbeiten im Home Office, manchmal mit einigen Einschränkungen, am weiteren Ausbau des Angebots. Weiterlesen