Über Thomas Hapke

Fachreferent für Verfahrenstechnik, Biotechnologie, Umweltschutz, Naturwissenschaften und Mathematik.

Noch mehr Bücher online

Aufgrund des digitalen Semesters an den Hamburger Hochschulen reagieren auch die Hamburger Bibliotheken auf die Situation. Daher sind im Netz der TUHH eine Vielzahl von Online-Büchern von Verlagen im Zugriff, die bisher an der TUHH in der Regel nur gedruckt vorlagen. Die Möglichkeiten des Zugriffs sind teilweise stark unterschiedlich, auch stehen nicht alle Angebote dauerhaft zur Verfügung. Weiterlesen

Bachelor-Seminar Wissenschaftliches Arbeiten im Sommersemester 2020 digital

Life-Cycle wissenschaftlicher Kommunikation

Update 14.4.2020: Noch bis zum 16.04.2020, 11:59 h, ist eine Anmeldung zum Bachelor-Seminar Wissenschaftliches Arbeiten möglich.

Digital, offen und vernetzt – wissenschaftliches Arbeiten steht in dieser Zeit vor ähnlichen Herausforderungen wie das Lernen und Lehren. Angesichts der aktuellen Situation wird das bisherige Präsenz-Seminar „Wissenschaftliches Arbeiten“ für das Sommersemester 2020 komplett auf ein digitales Format umgestellt. Weiterlesen

Wer war eigentlich Eunice Foote?

Vergangenen Sommer war der 200. Geburtstag von Eunice Foote zu verzeichnen. Die mittlerweile etwas bekannter werdende Frauenrechtlerin aus den USA war eine der seltenen Forscherinnen im Bereich der Naturwissenschaften im 19. Jahrhundert. Anlässlich des Internationalen Frauentages am 8. März soll Eunice Foote hier kurz vorgestellt werden.

Anfang eines Aufsatzes von Eunice Foote

Weiterlesen

Ausschreibung: Drei Projektstellen

Wir suchen Sie, um durch Projekte die Entwicklung der Bibliothek weiter voranzutreiben!

An der Universitätsbibliothek der TUHH (tub.) sind drei auf zwei Jahre befristete Stellen ausgeschrieben.

Die genaueren Aufgaben sind in den Ausschreibungstexten näher erläutert. Alle drei Stellen sind auch geeignet für Berufsanfängerinnen und Berufsanfänger mit guten IT-Kenntnissen. Bewerbungsschluss ist für alle drei Stellen der 21. Februar 2020.

tub. im Januar 2020

 

#OAWeek2019 Open Access Books

Bücher zum Thema Offenheit
Schwerpunkt und Beginn der Open-Access-Bewegung waren und sind bisher eher Zeitschriften bzw. Zeitschriftenartikel. Mittlerweile gibt es aber nicht nur Bücher zum Thema Offenheit, sondern auch immer mehr Bücher, die Open Access publiziert werden.

Wie finden Sie Open-Access-Bücher?

Ein paar Beispiele für Open-Access-Bücher über Offenheit

Offene Bücher selbst schreiben

Offen Bücher schreiben kann man lernen. Beispielsweise in einem Tutorial des Projektes Modernes Publizieren, das im Rahmen von Hamburg Open Science (HOS) Erfahrungen mit dem kollaborativen Schreiben von Büchern und Zeitschriftenaufsätzen mit dem GitLab-Wiki widergibt.


Mehr zur Open Access Woche 2019:

#OAWeek2019 an der TUHH – Programm

Open Access Week 2019 an der TU Hamburg

Wie jedes Jahr im Oktober bildet die Internationale Open-Access-Woche, diesmal vom 21. bis 27. Oktober 2019, ein weltweites Forum und eine Plattform für Veranstaltungen und Aktionen für den offenen Zugang zu wissenschaftlichen Informationen.

Die TU Hamburg ist wie immer dabei. Vom 21. bis 25. Oktober erwartet Sie an der TU ein vielfältiges Programm. Der Schwerpunkt liegt dieses Jahr auf dem Umgang mit Daten. Impuls-Vorträge und ein offener Workshop decken dieses Thema ab. Die Eröffnung erfolgt durch einen Posterwalk in der Rotunde der Universitätsbibliothek. Weiterlesen

Bücherflohmarkt ab heute, den 19.6.2019

Diesmal Beginn schon am Tag des Sommerfestes der TUHH:

Auch 2019 bietet Ihnen die TUHH-Bibliothek im Rahmen eines Bücher-Flohmarktes ausgesonderte Lehrbücher und Fachbücher, ältere Dubletten und anderes Gedrucktes zum Kauf an. Sie finden den Flohmarkt ab heute, den 19.Juni 2019, ab 12 Uhr im großen Gruppenarbeitsraum des unteren Lesesaals (hinter dem Serviceplatz der Information die zweite Tür rechts).

Der Verkauf zu sehr geringen Preisen erfolgt nur zu den Servicezeiten (Beratung und Anmeldung), Montag bis Donnerstag von 9 bis 19 Uhr sowie Freitag von 9 bis 18 Uhr!

Viel Spaß beim Stöbern!

Verstärkung für unser Team gesucht

Die Universitätsbibliothek der TUHH (tub.) sucht eine neue Kollegin oder einen neuen Kollegen für eine unbefristete Stelle (EGr. A11 HmbBesG) in der Abteilung Benutzung als Stellvertretende Abteilungsleitung.

Wir bieten interessante Aufgaben – sei es bei der Mitwirkung bei Planungs- und Entscheidungsprozessen hinsichtlich innovativer Service-Konzepte, bei der Evaluierung und Überarbeitung von Workflows, oder auch bei selbständiger, verantwortlicher Betreuung von Projekten.

Werden Sie Teil des engagierten, kundenorientierten Teams der Universitätsbibliothek, die mit ihren Dienstleistungen und ihrem Bestand an digitalen und gedruckten Medien das Forschen, Lehren und Lernen an der TUHH unterstützt und deren Entwicklung kontinuierlich durch die Digitalisierung in Forschung und Lehre und den Ausbau der Digitalen Bibliothek geprägt ist.

Ausführliche Stellenausschreibung

Bewerbungsschluss: 16.5.2019

DEAL – Aktueller Stand


25.04.19
Die TUHH hat sich dem Vertrag des Projektes DEAL mit dem Verlag Wiley angeschlossen. Übersichtliche Informationen zum Wiley-Vertrag finden Sie hier.
25.02.19
Der Vertrag des Projektes DEAL mit dem Verlag Wiley ist am 18.2.2019 veröffentlicht worden.
15.01.19
Das Projekt DEAL meldet heute, dass der Vertragsabschluss mit dem Verlag Wiley zum 15.01.2019 steht. Pressemeldung
01.01.19
Der Zugriff auf das vollständige Zeitschriftenangebot des Elsevier-Verlages besteht für die TUHH nicht mehr. Zeitschriften, für die die TUHH Archivrechte besitzt, sind weiterhin verfügbar.
21.12.18
Es gibt eine Übergangsvereinbarung mit dem Verlag SpringerNature, so dass die bisher an der TUHH verfügbaren Zeitschriften in 2019 zugänglich bleiben. Mit dem Verlag Wiley wird weiter verhandelt, die Zeitschriften des Verlages Wiley stehen aber bis Ende Januar 2019 zur Verfügung.
04.12.18:
Springer-Zeitschriften werden während der Verhandlungen in 2019 weiterhin zur Verfügung stehen.
12.11.18
Die TUHH hat mit dem Jahresende 2018 alle Subskriptionen von E-Journals der Verlage Elsevier, Springer und Wiley nicht verlängert und sich dem Projekt DEAL im September 2018 angeschlossen.

Projekt DEAL - Bundesweite Lizenzierung von Angeboten großer Wissenschaftsverlage mit Open Access Komponente
Unter dem Projektnamen DEAL verhandelt die HRK für die Allianz der deutschen Wissenschaftsorganisationen mit den grossen MINT-Zeitschriftenverlagen (Elsevier, SpringerNature und Wiley) über deutschlandweite Konsortialverträge. Ziele des Projektes sind: Weiterlesen