Über Thomas Hapke

Fachreferent für Verfahrenstechnik, Biotechnologie, Umweltschutz, Naturwissenschaften und Mathematik.

Schreiben, schreiben – nichts weiter


Wenn es denn so einfach wäre! 😎

Bei der „Kleinen Nacht des wissenschaftlichen Schreibens an der TUHH“ am Mittwoch, den 26. April 2017, haben Sie von 15.00 Uhr bis 22.00 Uhr Gelegenheit, sich in den Räumen rund um das Audimax 1 („H-Räume“, Am Schwarzenberg Campus 5) auf das wissenschaftliche Schreiben und Arbeiten vorzubereiten oder das Schreiben gleich zu praktizieren.

Neben Impulsen und Anregungen für Studierende und Lehrende rund ums wissenschaftliche Schreiben und Arbeiten bietet die Kleine Nacht auch die Möglichkeit konzentrierter Eigenarbeit in Schreibräumen. Das vorbereitete Programm (Flyer zur Kleinen Nacht des wissenschaftlichen Schreibens an der TUHH 2017) umfasst außerdem Impulsvorträge und Workshops u.a. zu Themen wie Beratung zum Schreiben, zum Finden von Fachinformation und Wissensorganisation durch Literaturverwaltung sowie LaTeX!

Die Anmeldung zur „Kleinen Nacht“ ist über die Lernplattform Stud.IP möglich. Hierzu müssen Sie als Nutzende in Stud.IP eingeloggt sein. Aber auch ohne Anmeldung sind Sie herzlich willkommen.

Organisiert und durchgeführt wird die Kleine Nacht von der Zentralen Studienberatung der TUHH in Kooperation mit dem AStA, der TUHH-Bibliothek, dem Zentrum für Lehre und Lernen (ZLL), dem Hochschulsport und dem TU-Rechenzentrum sowie mit internen und externen Referent*innen.

Die TU-Bibliothek bietet schon seit einigen Jahren ein Weblog an, das als eine Art Schaufenster in die Thematik ein Seminar „Wissenschaftliches Arbeiten“ begleitet. Manche der Lehrenden des Seminars, das von der TU-Bibliothek organisiert wird und Teil des Komplementärstudium (Nichttechnisches Lehrangebot NTA) an der TUHH ist, können Sie im Rahmen der Impuls-Vorträge auf der Kleinen Nacht kennenlernen. Einige Ressourcen aus dem Seminar und der Blog selbst stehen als Open Educational Resources zur Verfügung.

Header Blog Wissenschaftliches Arbeiten

DINI Wettbewerb: Studieren digital

Studieren im digitalten Zeitalter - GrafikDie Deutsche Initiative für Netzwerkinformation (DINI), ein Zusammenschluss vor allem von Bibliotheken, Rechenzentren und Medienzentren, hat erneut einen Wettbewerb für Studierende ausgeschrieben.

Unter dem Titel „Studieren im digitalen Zeitalter – Lehren und Lernen mitgestalten“ können Sie als Studierende bis zum 1. Juni 2017 Ihre Ideenskizzen, Konzepte oder
Beschreibungen bereits laufender Projekte beim Wettbewerb einreichen.

Trauen Sie sich!

In der Ausschreibung zum Wettbewerb heisst es:
 
 

„Digitalisierung macht Studieren so kreativ wie nie.

  • Doch was hilft euch wirklich weiter?
  • Wie sehen gute Lehrveranstaltungen im digitalen Zeitalter aus?
  • Wie kann euer Lernprozess optimal unterstützt werden?
  • Was braucht ihr, um die Lehrangebote optimal zu nutzen?“

E-Books vom Verlag transcript

Auf der Plattform des Verlages De Gruyter sind auch eine Vielzahl an E-Books aus dem Verlag [transcript] zu finden. Die Schwerpunkte von [transcript] liegen in den Kultur- und Sozialwissenschaften, in der Geschichte, der Philosophie und im Kulturmanagement. Wobei für die TUHH besonders die Bereiche der Kultur- und Sozialwissenschaften interessant sind. Hier ein Link auf das Angebot des Jahres 2016 für die Sozialwissenschaften. Weiterlesen

E-Books bei De Gruyter

Bücher zur industriellen Chemie beim De Gruyter-Verlag (Screenshot)

Nachdem die TU-Bibliothek in den vergangenen Jahren immer mal wieder einzelne E-Books des Verlages De Gruyter angeschafft hat, steht im Jahre 2017 das gesamte Programm von De Gruyter im Intranet der TUHH zur Verfügung. Am Ende des Jahres wird dann, auch in Abhängigkeit von der Nutzung, eine kleine Auswahl der Titel dauerhaft für den Bestand der tub. übernommen. Weiterlesen

#OAWeek 2016: Ihre Dissertation publizieren

Herzlichen Glückwunsch: Sie haben Ihre mündliche Prüfung bestanden und nun fehlt nur noch die Veröffentlichung Ihrer Dissertation nach § 15 der Promotionsordnung.

Wir empfehlen die elektronische Veröffentlichung Ihrer Promotion auf tub.dok, dem Open Access Repository der TUHH, möglich. Damit kann Ihre Arbeit weltweit online gelesen und noch mehr gewürdigt werden! Weiterlesen

Jenseits gedruckter Bücher

Mit tub.find die (digitalen) Ressourcen der tub. erkunden!
Anlässlich des Tages der Bibliotheken am 24. Oktober 2016 bietet Ihnen die TU-Bibliothek unter dem Motto

„Die Bibliothek jenseits gedruckter Bücher“

einen Überblick über ihre digitalen Bestände und Nutzungsmöglichkeiten. Die tub. gibt heute mehr als 80% ihres Medienetats für digitale Ressourcen aus.

Teil der beiden ca. 50-60 minütigen Termine ist außerdem ein kleiner Rundgang. Beim Blick hinter die realen „Kulissen“ der tub. besuchen Sie das normalerweise nicht zugängliche Magazin, ein Raum mit fast 400.00 Bänden.

Termine:

  • 24.10.2016, 11 h
  • 24.10.2016, 14 h

Treffpunkt ist in der tub. an der Säule vor der Ausleihe. Um eine Anmeldung durch eine Mail an bibliothek@tuhh.de möglichst bis zum 20.10. wird gebeten.

Und am Ende die Bachelorarbeit

„Das dicke Ende kommt am Schluss.“

Dieses Sprichwort gilt sicher auch für jedes Studium. Aber: Sich frühzeitig auf Ihre kommende Bachelor- oder Masterarbeit vorzubereiten, vermeidet zu großen Stress beim eigentlichen Schreiben.

Tipps in Blogs entdecken

Blog der tub. zum wissenschaftlichen Arbeiten

Die tub. hat einen eigenen Blog zum wissenschaftlichen Arbeiten. Hier finden Sie Beiträge zu wichtigen Themen rund um das wissenschaftliche Arbeiten und Schreiben: Recherchieren, Literaturverwaltung, Zitieren, u.a.

Mitmachen

Jedes Semester besteht eine Chance am von der tub. organisierten Bachelor-Seminar Wissenschaftliches Arbeiten im Rahmen der nichttechnischen Wahlfächer des Studiums an der TUHH teilzunehmen. Eine Anmeldung zur Teilnahme ist in Stud.IP ab 3. Oktober möglich. Die 30 Plätze im Seminar werden dann am 14. Oktober verlost.

Die richtigen Bücher lesen

In den Beständen der tub. stehen eine große Zahl an Ratgebern zum wissenschaftlichen Arbeiten zur Verfügung.

Bücher zum wissenschaftlichen Arvbeiten in der Lehrbuchsammlung der tub.

Gerade aktuell wird in der Lehrbuchsammlung neu angeboten:

Weiterhin in der Lehrbuchsammlung:

 

Und auch einschlägige E-Books stehen im TUHH-Intranet bereit:

Noch mehr Tipps zu Online-Werken über die vielfältigen Aspekte wissenschaftlichen Arbeitens in dem Blog-Beitrag Was gehört zum wissenschaftlichen Arbeiten?

.

Baumaßnahmen ab Dienstag, den 13.9.

Kabel
Die schon vor einiger Zeit angekündigten Baumaßnahmen für die neue Stromverteilung in den Lesesälen der tub. starten am Dienstag, den 13. September. Es sollen u.a. auch mehr Steckdosen für Ihre Laptops installiert werden. In den nächsten Wochen werden also leider Beeinträchtigungen bei der Nutzung der Arbeitsplätze in den Lesesälen unvermeidbar sein. Es kann auch mal etwas lauter werden!

Wir hoffen auf Ihr Verständnis.

Meist genutzte Online-Bücher der TUHH in 2015

Die tub. verausgabte letztes Jahr mehr als 80 % ihres Medienetats für digitale Ressourcen. Hier folgt ein Überblick über die im Jahre 2015 meistgenutzten Online-Bücher. Der größte Teil des Erwerbungsetats der tub. wird für Zeitschriften ausgegeben.

Die folgenden Listen verdeutlichen nicht nur die thematische Vielfalt, sondern auch die Vielfalt der Verlage, deren Online-Bücher die tub. im Bestand führt. Besonders gut genutzt werden insbesondere Online-Bücher jener Verlage, von denen die tub. eine hohe Anzahl an digitalen Büchern aber auch von Zeitschriften im Bestand hat.

Viel benutzte Online-Bücher in der TUHH

Die Top 3 belegen die folgenden Werke des Springer-Verlags:

 

Weitere vielbenutzte eBooks (verlagsbezogen):

Weiterlesen

Service für das Lernen und Lehren

TUBHH für Lernen und Lehren

Am 29. Juni 2016 ist Tag der Lehre an der TUHH. Da jedes wissenschaftliche Arbeiten und forschendes Lernen auch in der Bibliothek beginnt, beteiligt sich die TU-Bibliothek tub. ebenfalls mit einem Aktionsstand im Foyer im Gebäude H.

Neben ihrem Bestand an digitalen und gedruckten Medien – 2015 wurden mehr als 80% des Medienetats für digitale Ressourcen ausgegeben – unterstützt die tub. das Lernen und Lehren an der TUHH u.a. durch Beratungsangebote zu Themen wie Fachinformation, Literaturverwaltung, Publizieren und Urheberrecht

Wir kommen mit unseren Beratungsangeboten und Tutorials für Studierende auch gerne in Lehrveranstaltungen. Auch Literaturzusammenstellungen für Lehrveranstaltungen in Form von Semesterapparaten sind möglich. Ein von der tub. organisiertes Seminar zum „Wissenschaftlichen Arbeiten“ für Bachelor-Studierende wird durch einen Blog als Schaufenster in die Themen des Seminars begleitet. Schauen Sie doch mal rein.