Zotero 6 ist veröffentlicht

Zotero ist eine Open-Source-Anwendung zum Sammeln, Verwalten und Zitieren von Literatur. Die Software ist kostenlos verfügbar und kann unter Windows-, macOS- und Linux-Betriebssystemen verwendet werden. Am 17. März ist Version 6 erschienen.

Zotero Icon

Über den letzten Hauptversionswechsel auf Zotero 5 berichteten wir im Juli 2017. Zu den größten Neuerungen der aktuellen Version gehört der integrierte PDF-Reader. Mit diesem lassen sich nun direkt in Zotero Dokumente lesen und annotieren. Ebenfalls überarbeitet zeigt sich der Notizen-Editor. Notizen können mit Zitaten und Bildern ergänzt und direkt über die Option „Notiz hinzufügen“ in gängige Schreibumgebungen wie Word, LibreOffice oder Google Docs eingebunden werden. Ein Export der Notizen ins Markdownformat ist ebenfalls möglich. 

Zotero Connector und iOS App

Auch beim Zotero Connector gibt es Neuigkeiten. So ist fortan neben Versionen für Chrome, Firefox und Edge eine Variante für den Safari-Browser verfügbar. Das Plugin ermöglicht die Speicherung bibliografischer Informationen von aufgerufenen Webseiten per Mausklick in lokalen Zotero-Datenbanken.

Get Zotero

Zusammen mit Zotero 6 wurde auch eine iOS App veröffentlicht. Zotero for iOS ermöglicht die mobile Arbeit mit Zotero-Daten auf passenden Smartphones sowie Tablets. Die Synchronisation mit der Desktopanwendung wird ebenfalls unterstützt.

Weitere Informationen zu Zotero können der unten aufgeführten Linksammlung entnommen werden.