Wir stellen vor: TUBfind

Seit fast vier Monaten haben wir die Suchmöglichkeiten in unseren Bibliotheksbeständen erweitert und bieten neben dem herkömmlichen Katalog einen weiteren auf Basis von vufind an.

Vufind hat jüngst den Betastatus verlassen und ist jetzt in einer stabilen Version 1.0 verfügbar. Dies haben wir zum Anlass genommen, auch unseren vufind-Katalog upzugraden und haben bei der Gelegenheit auch gleich noch ein bisschen weiter gebohrt. Mit dem neuen Katalog lässt sich nicht nur unser Medienbestand durchforsten, sondern auch die Inhalte unserer Webseiten und dieses Blogs. Alle Ergebnisse werden in einer gemeinsamen Ergebnisliste präsentiert.
Verbessert wurde der Katalog auch für die Nutzung von mobilen Geräten. Dort präsentiert sich die Suchoberfläche in einem Handy-(Smartphone-)optimierten Design.

Außerdem hat unser vufind-Katalog jetzt einen Namen: TUBfind. Probieren Sie es aus und sagen Sie uns Ihre Meinung!

5 Gedanken zu „Wir stellen vor: TUBfind

  1. Stimmt – wir indizieren immer in der Nacht. Er wird also morgen zu finden sein.

  2. Sieht echt toll aus, gratuliere! Bei einem ersten Test ist mir ein kleiner Bug aufgefallen: bei folgendem Treffer: http://katalog.tub.tu-harburg.de//Record/111887100 bekommt man beim Anklicken des GBV-Links eine Fehlermeldung (Objekt nicht gefunden). Ich nehme an, es handelt sich um ein Inhaltsverzeichnis (toc)?

    Beste Grüße,
    Doreen

    • Hallo Doreen,
      Der Linkfehler zum Inhaltsverzeichnis liegt in der zentralen Datenbank in Göttingen. Wir kümmern uns darum.

      schönen Tag noch
      Heiko

  3. Pingback: Gelesen in Biblioblogs (30. KW) « Lesewolke's Blog

Kommentare sind geschlossen.