Jonglieren – die TUHH-Bibliothek auf dem Sommerfest

„Jonglieren mit Bällen, Ringen, … und Informationen!“ ist das Thema des Standes der TUHH-Bibliothek (TUB) beim diesjährigen Sommerfest der TUHH am 9. Juni 2010!

Insbesondere TUHH-Studierende sind ab 13.30 h jeweils jede volle Stunde (also 13.30 h, 14.30 h, … bis 18.30 h) aufgerufen, den Stand zu besuchen und für 5-10 Minuten ihre Jonglierkünste vorzustellen. Besonders gelungene Darbietungen werden mit Bücher-Gutscheinen für den ab Donnerstag, den 10. Juni 2010, stattfindenden Bücher-Flohmarkt in der TUB belohnt. Die Vorführungen sollen Zuschauende dazu anregen, das Jonglieren mal selbst auszuprobieren. Dazu ist danach dann reichlich Zeit für alle. Jonglier-Utensilien stehen im begrenzten Umfang zur Verfügung.

Buch über Claude Shannon

Das Jonglieren mit Informationen z.B. auch aus der TUHH-Bibliothek ist Teil jeden Lernens im Studium. Anregung für diese mit dem Sommerfest-Stand deutlich werdende Kombination von Spielen, Information und Lernen bot der TUB der Mathematiker, Ingenieur und „Vater der Informationstheorie“ Claude Shannon, der sich auch intensiv mit dem Jonglieren beschäftigt hat.

Vergleichen Sie dazu auch eine Ausstellung des Heinz Nixdorf Museums in Paderborn, die zur Zeit im Museum für Kommunikation in Berlin gezeigt wird, sowie das Buch von Axel Roch mit dem Titel „Claude E. Shannon: Spielzeug, Leben und die geheime Geschichte seiner Theorie der Information“ (Berlin : gegenstalt Verl., 2009) im TUB-Bestand.

Weiterhin können an einem Büchertisch am Sommerfest-Stand Bücher gegen eine Spende für das Kinderhospiz Sternenbrücke erworben werden. Das Jonglieren mit Büchern ist erst nach dem Erwerb dieser gestattet! 8-)

2 Gedanken zu „Jonglieren – die TUHH-Bibliothek auf dem Sommerfest

Kommentare sind geschlossen.