Erfolgsstory KinderForscher an der TUHH

Die SchülerInnen von heute sind die IngenieurInnen von morgen.

Kinderforscher im Lesesaal

Kinderforscher im Lesesaal

Ja wirklich, das Kinderforscher-Projekt macht Furore, da staunen nicht nur die kleinen Forscher selbst, sondern auch die großen und viele andere Unterstützer und Förderer nah und fern.

Was 2006 als Pilot-Projekt für naturwissenschaftliches Experimentieren für 3.+ 4. Klässler begann, kann im Lauf der letzten Jahre eine ganz beachtliche Erfolgsgeschichte erzählen.

Bereits 2008 erhielt das Projekt von der Körber Stiftung einen mit 10.000,- Euro dotierten Förderpreis. Seitdem sind die KinderForscher längst den Lauflernschuhen entwachsen und haben sich zu einer festen Größe (nicht nur) an der TUHH entwickelt.

Ganz aktuell hat die Robert Bosch Stiftung anlässlich des 150. Geburtstages ihres Gründungsvaters 150 Bürger aus ganz Deutschland, genannt „Die Verantwortlichen“, für ihr gesellschaftliches Engagement ausgezeichnet, hierunter auch Gesine Liese mit ihrem KinderForscher-Projekt, doch sehen Sie bitte selbst die Webseite des Robert-Bosch-Projektes Die Verantwortlichen.

Wir MitarbeiterInnen der TU-Bibliothek unterstützen das Kinderforscher-Projekt von Gesine Liese und ihrem Mann Prof. Andreas Liese, indem wir speziell für das Projekt Bibliotheksführungen „zum Anfassen“ für die kleinen ForscherInnen durchführen, die bei großen und kleinen Teilnehmern immer sehr beliebt sind. Unsere Informationen zu den Kinderforschern und anderen Angeboten für Schulen.

2 Forscherinnen

2 Forscherinnen

Und wer die TU-Bibliothek besucht wird staunen, dass wir sogar natur- und technikkundige Bücher für Kinder, Jugendliche und Eltern haben. Noch schneller geht es mit einem Klick und Blick in unseren Katalog.

Kinderforscher und solche, die es werden wollen, finden mit der Eingabe abr Kinderforscher ganz schnell und einfach eine aussagekräftige Titelliste von immerhin über 300 für Kinderforscher relevanten Büchern, wovon die meisten ausleihbar sind.
Na, neugierig geworden, dann viel Spaß beim stöbern und vielleicht bis bald in der TUB.

Gesine Liese und ihrem Kinderforscherteam wünschen wir weiterhin kreatives Schaffen und viel Erfolg.

Bärbel Knoop