Kopieren, Scannen, Speichern

Hier bieten wir Ihnen eine kurze Übersicht der Möglichkeiten Dokumente mitzunehmen, auch wenn diese z.B. nicht ausgeliehen werden können.

Hinweise zum Urheberrechtsgesetz UrhG

Im Hinblick auf die leichte Verbreitung von digitalen Kopien weisen wir ausdrücklich daraufhin, dass Sie die gefertigten Vervielfältigungsstücke nur im engen Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen des Urheberrechts verwenden dürfen, d.h. ausschließlich zum privaten oder sonstigen eigenen Gebrauch (§53 UrhG).

Sie dürfen die von Ihnen angefertigten Kopien nicht weiterverbreiten oder öffentlich zugänglich machen! Jede Weiterverbreitung bedarf der vorherigen Zustimmung des Rechteinhabers.

Drucken

Wir bieten keine öffentlichen Drucker an. Als StudentIn der TUHH haben Sie aber über CIP-Pool die Möglichkeit zu drucken. Beachten Sie, dass der Zugang auf unsere elektronischen Ressourcen im gesamten TU-Netz möglich ist.

Kopieren

Für MitarbeiterInnen steht ein Kartenkopierer im Lesesaal 1 und Lesesaal 2 bereit. Kopierkarten werden von den jeweils beschäftigenden Instituten ausgegeben und aufgeladen.

Allen anderen Nutzern steht in beiden Lesesälen jeweils ein Münzkopierer zur Verfügung. Die Kosten betragen 5 Cent pro /Seite. Kopierkarten können leider nicht erworben werden. Beachten Sie bitte auch, dass die Münzkopierer kein Wechselgeld herausgeben.

Scannen

In beiden Lesesälen (LS1 – am PC-Pool  5; LS 2 – gegenüber des Eingangs) steht ein allgemein und kostenlos nutzbarer professioneller Buchscanner. Dort wird einfach ein mitgebrachter USB-Stick angeschlossen, auf dem die Scans dann gespeichert werden.

Zusätzlich gibt es noch zwei Flachbettscanner. Einer steht direkt gegenüber dem Buchscanner, der zweite ist im CIP-Pool in Raum 1005. Beachten Sie, dass die Nutzung dieser Scanner nur nach einer Anmeldung mit einer TU-Kennung an den entsprechenden PCs möglich ist. Mit der Bibliothekskennung ist die Nutzung dieser Scanner leider nicht möglich.

Senden von Dateien

Wir empfehlen für die Mitnahme von Dateien die Nutzung von USB-Sticks. Alternativ könnten Sie auf den Webmailer ihres E-Mail-Anbieters zurückgreifen, um sich selber etwas zu schicken. TU-Angehörige können auch den Datei-Upload des Rechenzentrums nutzen, um sich selber etwas zuzuschicken.

USB-Sticks ausleihen

Sollten Sie elektronische Dokumente oder Scans mit nach Hause nehmen, können Sie sich bei Bedarf einen USB-Stick bei uns leihen (1 Woche). Die USB-Sticks erhalten Sie an der Ausleihe.

… und wenn alle Stricke reißen

Sollten diese Informationen Ihnen bei Ihrem konkreten Problem nicht geholfen haben, wenden Sie sich bitte an unsere MitarbeiterInnen an der Information, die Ihnen gerne weiterhelfen.