Zweitveröffentlichung

TUHH Open Research (TORE)
Der grüne Weg zu Open Access

Mit TORE betreibt die Universitätsbibliothek ein insitutitionelles Repositorium über das Veröffentlichungen vor (Preprint) oder nach der wissenschaftlichen Begutachtung (Accepted Manuscript) im Sinne des Open Access zusätzlich publiziert werden können.

Was erlaubt mein Verlag?

Viele Verlage erlauben die zeitversetzte Veröffentlichung von Artikeln auf dem Repositorium der eigenen Einrichtung. Für die TUHH ist dies TUHH Open Research (TORE).  In der Regel kann hierfür das Accepted Manuscript genutzt werden. Einen Überblick über die unterschiedlichen Konditionen vieler Verlage und Zeitschriften bietet die SHERPA/RoMEO database of publishers‘ policies on copyright and self-archiving.
Sherpa Romeo: Publisher copyright policies & self-archivingDer Zweitveröffentlichung auf TORE kann unmittelbar nach der Veröffentlichung des Artikels erfolgen: Hierbei wird auf Dateiebene eine Embargofrist angegeben. Läuft diese ab, steht die Datei automatisch weltweit zur Verfügung.

Sichern Sie sich Ihre Rechte

Wenn keine Publikation mit Open-Access-Lizenz erfolgt, dann Recht auf Selbstarchivierung sicherstellen!

Wenn Sie nicht unter einer Creative-Commons-Lizenz Open Access publizieren, achten Sie bitte darauf, dass Sie als Autor das Recht behalten, Ihren Aufsatz in der letzten Version auf TUHH Open Research (TORE) stellen zu können. Fügen Sie daher Ihrem individuellen Vertrag mit dem Verlag folgenden Passus hinzu:

Die TU Hamburg erhält das Recht, den Inhalt des Artikels mit dem Zeitpunkt seines Erscheinens (alternativ 3 oder 6 Monate nach Erscheinen des Artikels) der Öffentlichkeit über das Internet oder in sonstiger Form frei zugänglich zu machen.

The Hamburg University of Technology (TUHH) shall be entitled to make the contents of the article freely accessible to the general public on the internet or in some other form at the time of publication (alternatively 3 or 6 months after the article’s publication).