Bestandsprofil

Die Universitätsbibliothek erwirbt ingenieurwissenschaftliches Schrifttum in deutscher und englischer Sprache, in Ausnahmefällen auch in weiteren Sprachen. Spezialgebiete sind: Maschinenbau und Werkstoffwissenschaften, Elektrotechnik, Informatik und Technomathematik, Verfahrenstechnik und Umweltschutz sowie Bauingenieurwesen, Logistik und Wirtschaft. Dabei wird versucht, die Neuerscheinungen des deutschen Sprachraumes umfassend zu kaufen, während bei angloamerikanischen Neuerscheinungen eine Auswahl getroffen wird. Entsprechend dem Ausbau der TUHH wird auch Literatur aus den Fachgebieten Energie, Life Sciences, Schiffbau und Luftfahrt beschafft. Dazu werden weitgehend die Anforderungen zur Ausbildung in den sog. Soft Skills-Fächern erfüllt. Spezifisch technische Literaturformen, wie z.B. DIN-Normen, werden ebenfalls angeboten bzw. nachgewiesen. Für die Naturwissenschaften werden hauptsächlich die Titel beschafft, die grundlegenden und anwendungsorientierten Charakter haben.

Die Universitätsbibliothek besitzt die Bestände des ehemaligen Instituts für Schiffbau (IfS) aus den Bereichen Schiffskonstruktion und Schiffsbetrieb. Bestände der Bibliothek der Schweizer Maschinenbaufirma Sulzer und die Bibliothek der Sielklär-Versuchsstation Hamburg-Eppendorf liegen ebenso in der Universitätsbibliothek.

Zahlen und Fakten | Hinter den Kulissen