Databases

Please note: This list of databases is itself a database (DBIS - "Database Info-System"). We tried to translate as much as possible to make this tool more useful for our english speaking patrons. Still, some content will only show up in german.

Detailansicht

Web of Science Core Collection
Other names: WoS
ISI Web of Knowledge
Arts & Humanities Citation Index (A&HCI)
Conference Proceedings Citation Index (CPCI)
Science Citation Index Expanded (SCI Expanded)
Social Sciences Citation Index (SSCI)
Emerging Sources Citation Index (ESCI)
Recherche starten: http://webofknowledge.com/WOS
Availabilityim Intranet der TU Hamburg zugänglich.
Alle Teildatenbanken abonniert außer: Conference Proceedings Citation Index (ab 2010)! icon
Inhalt:
(english)
Ein Vorteil von Web of Science Core Collection (früher: Web of Knowledge) gegenüber reinen Fachdatenbanken (Aufsatzdatenbanken) ist die Interdisziplinarität, das breite Fächerspektrum von Kunst, Geistes-, Sozialwissenschaften, Medizin, Naturwissenschaften und Technik.
Ausgewertet werden über 33.000 referierte wissenschaftliche Zeitschriften (Stand: März 2018) aller Fachgebiete einschließlich Open Access Journals.
  • Übergreifende oder getrennte Suche in den Teildatenbanken (abhängig vom Umfang der Lizenzierung der jeweiligen Institution)
    • Arts & Humanities Citation Index (A&HCI)
    • Book Citation Index - Science (BKCI-S)
    • Book Citation Index - Social Sciences & Humanities (BKCI-SSH)
    • Conference Proceedings Citation Index - Science (CPCI-S)
    • Conference Proceedings Citation Index - Social Science & Humanities (CPCI-SSH)
    • Current Chemical Reactions (CCR-Expanded)
    • Emerging Sources Citation Index (ESCI)
    • Index Chemicus (IC)
    • Science Citation Index Expanded (SCI-Expanded)
    • Social Sciences Citation Index (SSCI)
    • Zoological Record
  • Über die Zitate eines Artikels "Cited References" kann die Forschungsentwicklung retrospektiv verfolgt werden.
  • Über die "Cited Reference Search" (Aufsätze, die einen Artikel zitiert haben) lässt sich die Forschungsentwicklung auch prospektiv verfolgen.
  • Über die Suche verwandter Artikel, die die gleiche Literatur zitieren, können thematisch relevante Aufsätze ("Find Related Records") ermittelt werden.
  • Teilweise mit direkter Verlinkung zu Volltexten
  • Möglichkeit zur Ermittlung des Hirsch-Faktors (H-Index) mittels der Funktion "Create Citation Report".
  • Exportformat für Literaturverwaltungsprogramme wie EndNoteWeb®, EndNote®, Reference Manager® and ProCite®
  • gleiches Login für persönlichen Account in ISI Web of Knowledge und in der Forscher-Community ResearcherID.com
  • Durch Hinzufügen von eigens verfassten Artikeln zur "My Publications"-Liste im persönlichen ResearcherID Konto können Autoren im Web of Knowledge besser identifiziert werden (s. "Anleitung")
  • Über die Suche "Author Identifiers" in der Basic Search können nach Eingabe der ResearcherID alle Artikel eines bestimmten Wissenschaftlers ermittelt werden.
Anleitung:Schnellanleitung (deutsch) Quick Reference Guide (englisch) Trainingsvideos "ResearcherID integration with Web of Science"
Subjects
  • Allgemein / Fachübergreifend
  • Biologie
  • Chemie
  • Elektrotechnik, Mess- und Regelungstechnik
  • Energie, Umweltschutz, Kerntechnik
  • Geographie
  • Geowissenschaften
  • Informatik
  • Informations-, Buch- und Bibliothekswesen, Handschriftenkunde
  • Land- und Forstwirtschaft, Gartenbau, Fischereiwirtschaft, Hauswirtschaft, Ernährung
  • Maschinenwesen, Werkstoffwissenschaften, Fertigungstechnik, Bergbau und Hüttenwesen, Verkehrstechnik, Feinwerktechnik
  • Mathematik
  • Medizin
  • Naturwissenschaft allgemein
  • Pharmazie
  • Physik
  • Politologie
  • Psychologie
  • Pädagogik
  • Soziologie
  • Sport
  • Technik allgemein
  • Verfahrenstechnik, Biotechnologie, Lebensmitteltechnologie
  • Wirtschaftswissenschaften
KeywordsGeisteswissenschaften, Kunst, Medizin, Naturwissenschaften, Sozialwissenschaften, Technik
Publication formWWW (Online-Datenbank)
Database typeAufsatzdatenbank 
Fachbibliographie 
PublisherClarivate Analytics (früher: Thomson Reuters)
Weitere Bemerkungen:SFX-Services aktiviert