Databases

Please note: This list of databases is itself a database (DBIS - "Database Info-System"). We tried to translate as much as possible to make this tool more useful for our english speaking patrons. Still, some content will only show up in german.

Detailansicht

Datenbank zum Central Collecting Point München
Recherche starten: http://www.dhm.de/datenbank/ccp/dhm_ccp.php?s...
AvailabilityFreier Zugang
Inhalt:
Als „Central Collecting Point“ (CCP) wird die Sammelstelle für Kunst bezeichnet, die von dem Monuments, Fine Arts and Archives Service der amerikanischen Alliierten (MFA&A Service) nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges in den ehemaligen NSDAP-Parteigebäuden in München eingerichtet worden war. Kunstwerke, die im Deutschen Reich oder in den besetzten Gebieten in der Zeit zwischen 1933 und 1945 geraubt, beschlagnahmt oder über den Kunsthandel verkauft worden waren, sollten aus den Sammeldepots geholt und im CCP inventarisiert werden, um sie anschließend zu restituieren. Dies betraf mehr als eine Million Kunstgegenstände.
Die Datenbank eröffnet die Möglichkeit, auch ohne Kenntnis der CCP-Inventarnummern nach Bildern, Skulpuren und kunstgewerblichen Objekten, aber auch nach Büchern und Numismatika zu suchen.
Subjects
  • Geschichte
  • Kunstgeschichte
Keywords, Geschichte 1933-1945, Kriegsbeute, Kulturgut, Kunstraub, Restitution (Kulturpolitik)
Publication formWWW (Online-Datenbank)
Database typeFaktendatenbank 
PublisherDeutsches Historisches Museum