Databases

Please note: This list of databases is itself a database (DBIS - "Database Info-System"). We tried to translate as much as possible to make this tool more useful for our english speaking patrons. Still, some content will only show up in german.

Detailansicht

HeidICON
Other names: Die Heidelberger Bilddatenbank
EasyDB
Recherche starten: http://heidicon.uni-hd.de/
AvailabilityFreier Zugang
Hinweise:Jeder Angehörige der Heidelberger Universität (u.a. StudentInnen, DozentInnen) kann sich auf der Startseite von HeidICON über seine HEIDI-Benutzerkennung in die Datenbank einloggen.
Der Gastzugang ermöglicht auch Personen, die keine Angehörigen der Universität Heidelberg sind, in den öffentlich zugänglichen Pools oder Präsentationen zu recherchieren und darin befindliche Bilder zu betrachten.
Ausführliche Informationen zur Benutzung von HeidICON finden Sie unter http://www.ub.uni-heidelberg.de/helios/HeidICON.pdf
Inhalt:
Mit der Bilddatenbank HeidICON stellt die Universitätsbibliothek Heidelberg die neue Virtuelle Diathek? der Universität Heidelberg bereit. Neben der Adhoc-Erfassung von Bildmaterial für die aktuelle Forschung und Lehre können hier auch an den Instituten bereits vorhandene konventionelle Diatheken retrospektiv digitalisiert und eingespielt werden. Auf diese Weise wird ein komfortabler und zentraler Zugriff auf die bisher an der Universität Heidelberg dezentral vorhandenen analogen Bildbestände ermöglicht.
Für die Erfassung und Verwaltung der Daten sowie für die Rechercheoberfläche wird die Software EasyDB der Firma Programmfabrik GmbH, Berlin, eingesetzt (http://www.easydb.de).
Folgende Einrichtungen sind derzeit am Aufbau der Datenbank beteiligt und spielen ihre Bilder in HeidICON ein:
  • Historisches Seminar
  • Institut für Europäische Kunstgeschichte
  • Seminar für Ägyptologie
  • Seminar für Klassische Archäologie
  • Universitätsbibliothek (Bibliotheca Palatina, Photoarchiv, Graphische Sammlung)
HeidICON bietet differenzierte Verwaltungs- und Suchfunktionen. Durch die Bereitstellung verschiedener Pools können die Bildbestände der einzelnen Institute wie auch diejenigen einzelner WissenschaftlerInnen getrennt voneinander verwaltet und recherchiert werden. Die Recherchemöglichkeiten sind mit Schnellsuche oder Profisuche äußerst komfortabel. Die Darstellung des Rechercheergebnisses kann je nach Bedarf gestaltet werden: Die Anzeige der Treffermenge wie auch das Anzeigeformat der Bilder ist variabel. Die in der Datenbank vorhandenen Bilder können über eine Mappenfunktion individuell flexibel zusammengestellt werden. Außerdem ist es möglich, direkt in HeidICON ohne großen Aufwand Bildpräsentationen für die Doppel-Projektion zu erstellen und zu speichern. Bei der Verwendung einer solchen Präsentation z.B. in einer Lehrveranstaltung steht dann eine mehrstufige Zoom-Funktion zur Verfügung.
Subjects
  • Archäologie
  • Ethnologie (Volks- und Völkerkunde)
  • Geschichte
  • Informations-, Buch- und Bibliothekswesen, Handschriftenkunde
  • Kunstgeschichte
  • Medien- und Kommunikationswissenschaften, Publizistik, Film- und Theaterwissenschaft
Keywords, Bilddatenbank
Publication formWWW (Online-Datenbank)
Database typeBestandsverzeichnis 
Bilddatenbank