#COVID19-Hausregeln

Ergänzende Hausregeln zur Benutzungsordnung der Bibliothek TUHH

  • Aktuelle Öffnungszeiten: Montag – Freitag von 8 – 14 Uhr und 15 – 21 Uhr seit 01.09.2020.
  • Gültiger Bibliotheksausweis: Bitte scannen Sie Ihren Bibliotheksausweis bei der Eingangskontrolle ein. Die Kontaktdaten werden durch die Bibliothek im Rahmen der Gesundheitsvorsorge zur möglichen Kontrolle durch das Gesundheitsamt für 4 Wochen gespeichert.
  • Beim Besuch der Bibliothek ist eine einfache Mund-Nasen-Bedeckung (Community Maske) zu tragen.
  • Der Abstand von 1,5 Metern zu Dritten ist immer einzuhalten.
  • Zur Wahrung der Abstände dürfen sich immer nur eine begrenzte Anzahl von Personen in der Bibliothek aufhalten. Den Anweisungen des Wachdienstes ist Folge zu leisten.
  • Zugänglich sind die Ausleihe und Rückgabe in Selbstbedienung, der Kassenautomat sowie Scanner und ein Kopierer für kurzzeitige Nutzung. Katalog/PC-Arbeitsplätze stehen nicht zur Verfügung.
  • Die Möglichkeit zur Tisch-Reservierung steht ab 1.9.2020 nur noch TU-Studierenden zur Verfügung.
  • Einzelarbeitsplätze im Lesesaal sind nur nach Reservierung zugänglich. Die Mund-Nase-Bedeckung darf bei längerer Arbeitszeit ausschließlich am reservierten Platz im Lesesaal abgenommen werden. Vor dem Aufstehen und sobald der Platz verlassen wird, ist die Mund-Nase-Bedeckung zu tragen.
  • Die Aufstellung der Tische bei den Einzelarbeitsplätzen darf nicht verändert werden.
  • Der reservierte Platz darf nicht ohne Absprache mit dem Wachdienst gewechselt werden.
  • Vor Ort erhalten Sie bei Notfällen montags bis freitags zwischen 9 – 14 Uhr und 15 – 19 Uhr, freitags bis 18 Uhr Unterstützung in kontaktloser Form.
  • Magazinbestellungen bis 14:00 Uhr liegen wie gewohnt im Abhol-Regal zum Ausleihen bereit.

 

Bei Auskünften oder Anfragen wenden Sie sich bitte vorrangig digital an uns

•    per Mail an die Bibliothek (bibliothek@tuhh.de).
•    telefonisch Montag bis Donnerstag von 9 bis 19 Uhr, Freitag von 9 bis 18 Uhr unter 040 42878 2845.

 

Gez. I. Feldsien-Sudhaus, tub., 16.12.2020