Collect, Write, Publish 2021: Eine Werkzeugkiste für Promovierende

Jeweils 90 Minuten am Mittwoch ab 13 h: Am 27. Januar 2021 startet – organisiert von der Graduiertenakademie der TU Hamburg und der Bibliothek – eine neue Reihe mit acht Kurzworkshops rund um Werkzeuge für den Forschungsprozess, die für Promovierende an der TUHH relevant sind. Die Anmeldung ist eröffnet!

Werkzeug Weiterlesen

Die tub. als “offene Bibliothek” ausgezeichnet

Die Universitätsbibliothek der Technischen Universität Hamburg (tub.) setzt sich seit vielen Jahren für Offenheit in Wissenschaft und Lehre ein. So werden und wurden unter anderem die Projekte Forschungsdatenmanagement, Modernes Publizieren und Forschungsinformationssystem im Rahmen des Programms Hamburg Open Science (HOS] initiiert und offene Bildung über die Projekte Wissenschaftliches Arbeiten öffnen und tub.torials im Rahmen der Hamburg Open Online University (HOOU) gefördert. Auch an der – aus den HOOU- und HOS-Projekten enstandenden – openTUHH Policy zur Förderung des digitalen Kulturwandels an der Universität war die tub. beteiligt.

Diese Bemühungen wurden nun mit dem Open Library Badge 2020 ausgezeichnet. Die Auszeichnung honoriert den Einsatz von Bibliotheken für mehr Offenheit in Wissenschaft und Gesellschaft. Wir als tub. unterstützen aus Überzeugung unterschiedliche Offenheitsbewegungen (beispielsweise Open Science, Open Access, Open Education) und freuen uns sehr, dass unsere Bemühungen nun mit der Open Library Badge gewürdigt werden.

Auf den Best-Practice-Seiten des Awards können Sie einsehen, welche Kriterien wir bereits heute erfüllen.

Weitere Informationen zu unseren Projekten finden Sie über die Projektübersicht.

Open Library Badge 2020

Collect, Write, Publish 2020: Eine Werkzeugkiste für Promovierende

Jeweils 90 Minuten am Mittwoch ab 13 h: Am 29. Januar 2020 startet – organisiert von der Graduiertenakademie der TU Hamburg und der Bibliothek – eine neue Reihe mit acht Kurzworkshops rund um Werkzeuge für den Forschungsprozess, die für Promovierende an der TUHH relevant sind. Die Anmeldung ist eröffnet!
Auch Masterstudierende sind herzlich eingeladen.

Werkzeug Weiterlesen

#OAWeek2019 Eröffnung und Posterwalk

Open Access Week 2019 an der TU Hamburg

Die Open Access Woche vom 21. bis 27. Oktober an der TUHH wird am 21. Oktober um 12:30 h von Prof. Dr. Kuchta (Vizepräsidentin Lehre) und Prof. Dr. Timm-Giel, (Vizepräsident Forschung) eröffnet. Hierzu laden wir Sie herzlich zu uns in die Bibliothek (Gebäude J, Rotunde tub.) ein. Weiterlesen

Schreiben – wenn es denn so einfach wäre

Sei klar, relevant und originell, argumentiere gut und belege, sei inhaltlich korrekt und genau.1 Ein Patentrezept zum wissenschaftlichen Schreiben in einem Satz? Wenn es denn so einfach wäre!
Deckblatt Kleine Nacht Flyer 2019
Bei der 6. „Kleinen Nacht des wissenschaftlichen Schreibens an der TUHH“ am Mittwoch, den 8. Mai 2019, haben Sie von 15.00 Uhr bis 22.00 Uhr Gelegenheit, sich in den Räumen rund um das Audimax 1 („H-Räume“, Am Schwarzenberg Campus 5) auf das wissenschaftliche Schreiben und Arbeiten vorzubereiten oder das Schreiben gleich auszuprobieren. Weiterlesen

Eine Sicht auf Offenheit beim Forschen und Lernen

Die tub. führte im Jahr 2018 unter anderem mit Förderung der Hamburg Open Online University (HOOU) das Projekt “Wissenschaftliches Arbeiten öffnen” durch. Im Rahmen eines von der tub. seit mehr als 10 Semestern organisierten Bachelor-Seminars zum Thema „Wissenschaftliches Arbeiten“ schrieb die Studentin Anneke Sprengell im Wintersemester 2018/19 den folgenden Text, der mit Erlaubnis der Autorin im Blog der TUHH-Bibliothek zugänglich gemacht wird. Mehr zum Hintergrund der Schreibaufgabe, bei der dieser schöne Text entstanden ist, am Ende dieses Blog-Beitrages. Weiterlesen

Collect, Write, Publish 2019: Eine Werkzeugkiste für Promovierende

2018 war unsere Werkzeugkiste zum zweiten Mal erfolgreich, so dass wir sie 2019 sogar ausweiten: Am 9. Januar startet – organisiert von der Graduiertenakademie der TU Hamburg und der Bibliothek – eine neue Reihe mit 8(!) Kurzworkshops rund um Werkzeuge für den Forschungsprozess, die für Promovierende an der TUHH relevant sind.

Graffiti: Wake me up when I'm famous

Foto: Alice Donovan Rouse auf Unsplash Weiterlesen

#OAWeek2018 Moralische Ökonomie und Grenzobjekt – Sichten auf Open Access

Flaschenöffner an Hauswand mit Bezeichnung
Offenheit, Open Science und Open Access sind in aller Munde. Dieser Beitrag am letzten Tag der Open Access Woche 2018 soll mit Verweisen auf andere Texte bewusster machen, dass sich hinter jedem dieser Begriffe durchaus unterschiedliche Sichten, Akteure und Interessen verbergen. Diese Texte und Sichten auf „Openness“ bieten gleichzeitig vielleicht Anregungen für neue, interessante Gedankengänge zu Open Access. So unterscheiden Pomerantz und Peek (2016) eine Vielzahl an Bedeutungen von „open“, und Fecher und Friese (2014) sprechen von fünf Denkschulen bzgl. „Open Science“.

Weiterlesen

#OAWeek2018 Qualität und Open Access

Plakat 'In Peer Review we trust' beim March for Science in Berlin 2017

By Sarahmirk (Own work) [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons. Aufgenommen am 22. April 2017 beim „March for Science“ vor der Humboldt-Universität in Berlin. Ausschnitt aus dem Origial.


Das Publizieren via Open Access (OA) findet aktuell auf dem wissenschaftlichen Publikationsmarkt immer stärkeren Zuspruch. Aber auch die Kritik bleibt: Neben hohen Gebühren, die in vielen Fällen beim Publizieren von Aufsätzen in reinen Open-Access-Zeitschriften zu zahlen sind (Golden Open Access), ist es vor allem die Qualität, die beim Publizieren via OA oft kritisch gesehen wird.
Weiterlesen

#OAWeek2018 Open Policy der TUHH

Open Access Week 2018 an der TUHH

Open Access – der freie Zugang zu Wissen – ist seit 2013 ein strategisches Ziel der Technischen Universität Hamburg (TUHH): Zur Internationalen Open Access Woche vom 22. bis 28. Oktober stellt die openTUHH Policy der TUHH erstmalig die Einheit von Offenheit in Lehre und Forschung und damit auch gemeinsame digitale Infrastrukturen in den Mittelpunkt. Die openTUHH Policy ist aus den Projekten Hamburg Open Science und Hamburg Open Online University entstanden mit dem Ziel, den digitalen Kulturwandel an der Universität fördern. Weiterlesen