Katalog tub.find – neue Titel fehlen derzeit

Hervorgehoben

Im Zuge des Zusammenwachsens von BSZ und GBV gibt es Startschwierigkeiten, die vermutlich länger andauern. Deshalb ist unser Katalog und Discovery-System tub.find seit 15.3.2019 nicht mehr ganz aktuell.

Daher empfehlen wir Ihnen bis auf weiteres für Literaturrecherchen nicht nur unseren Katalog tub.find zu nutzen, sondern auch in der klassischen Katalog-Oberfläche zu prüfen, ob der von Ihnen gewünschte Titel doch Teil des Bestandes der tub. ist. Wir tun es auch! Ob Anfragen unserer Nutzerinnen und Nutzer auf verschiedensten Kanälen oder vor Ort oder auch bei Fernleihbestellungen – wir sehen derzeit zur Sicherheit in beiden Datenbank-Systemen nach.

Kommen Sie gern für Nachfragen und Unterstützung zu uns an die Serviceplätze in der Bibliothek. Wir bitten für die unübersichtliche Situation um Ihr Verständnis!

IEEE Xplore Neue Suchmöglichkeit nach IEEE Standards mit Status Redline

IEEE Redline Standards sind Normen innerhalb der IEEE Xplore Datenbank, in deren Volltext Änderungen und Ergänzungen im Text des Standards in blauer Farbe angezeigt werden. Textstellen, die in der neuen Version entfallen sind, sind rot markiert! So haben Sie Neuerungen schnell im Blick!

Nach diesen Redline-Normen können Sie in IEEE Xplore explizit recherchieren, indem Sie nach einer Recherche im linken Menüfeld „Standard Status“ den Status Redline auswählen:


Nach „Refresh Results“ bekommen Sie die Standards aus der Suche angezeigt, die inzwischen in einer neuen Version gültig wurden,
Weiterlesen

VDE-Konferenzpublikationen jetzt über IEEE Xplore zugänglich

„IEEE has partnered with one of the largest technical and scientific associations in Europe VDE VERLAG, integrating VDE’s conference proceedings into IEEE Xplore.

Select institutional subscriptions now have access to the VDE VERLAG conference proceedings included in their existing subscriptions. This includes 3,100 VDE conference papers from 20+ annual conference titles.“

Weitere Informationen dazu finden Sie auf der IEEE Website. Ein Browsen durch die VDE-Konferenzbände ist ebenfalls möglich.

IEEE Xplore – Suche mit neuem Dokumenttyp „early access“


Sie wollen neue Artikel  zu Ihrem Forschungsthema schon vor ihrer Veröffentlichung entdecken und auswerten?

Kein Problem, wenn Sie Ihre Suche im IEEE Xplore mit dem neuen Dokumenttyp „Early Access“  kombinieren:


Nach der Wahl des Dokumenttyps die Ergebnisse neu laden:

Anschließend  finden  Sie die noch nicht im Print veröffentlichten Artikel bereits im Volltext online!


Zum Verhältnis von Google und Fachinformation am Beispiel von IEEE Xplore

Man könnte die Überschrift auch so formulieren: Warum via Google manches nicht gefunden werden kann? Bzw.: Warum Fachdatenbanken zum „invisible web“ gehören können!

Die Volltext-Datenbank IEEE Xplore wird im TUHH-Intranet zur Recherche nach Aufsätzen und Konferenzbeiträgen der Elektrotechnik und Informatik angeboten. Vor kurzem bekam die TUHH-Bibliothek von der wissenschaftlichen Gesellschaft bzw. dem Datenbankanbieter IEEE, der diese Datenbank herstellt und verbreitet, folgenden interessanten Hinweis:

“We learned that the majority of IEEE Xplore article metadata records had been eliminated from Google search results. This means that anyone attempting to search for IEEE articles by using Google or Google Scholar would be less likely to find IEEE content. Because half of all IEEE Xplore traffic comes through Google searches […]

In investigating the current issue, we learned that Google had changed its indexing policy regarding IEEE Xplore. In April 2010, Google decided to discard their previous IEEE Xplore metadata index and completely rebuild an index of over 2.5 million IEEE Xplore metadata records.

Unfortunately, this action may have impacted the ability of your users to find IEEE Xplore articles in Google and may have affected your IEEE Xplore usage over the past few months.[…]

We hope that the entirety of IEEE Xplore metadata will soon be discoverable again via Google.”

Verlassen Sie sich also nicht nur auf Google bei Ihren Recherchen. Bessere Recherchemöglichkeiten und -ergebnisse bieten fachspezifische Datenbanken, die oft nur im TUHH-Intranet zur Verfügung stehen! Die TUHH-Bibliothek bezahlt für Sie den direkten Zugriff auf die IEEE Xplore digital library.

Zur Vertiefung bietet dieser Blog weitere Beiträge zur Vielfalt von Aufsatz-Datenbanken (IEEE Xplore gehört hier zum Fall 3!) und über Alternativen zu Google (hier besonders der 2. Punkt!).

IEEE Xplore bringt 3 neue Zeitschriften heraus

Nachdem im Frühjahr die Oberfläche von IEEE Xplore einen Relaunch erfahren hat (u.a. kann man jetzt unter „My settings“ persönliche Suchanfragen speichern und sich dafür einen Feed einrichten), hat IEEE zu Beginn des Monats 3 neue Zeitschriften in das Portal eingestellt:

IEEE Transactions on Smart Grid is cross-disciplinary and aimed at disseminating research on smart grid that relates to energy generation, transmission, distribution and delivery. Manuscript submissions on the design, implementation and evaluation of energy systems that include smart grid technologies and applications are welcome.

IEEE Transactions on Sustainable Energy disseminates research on sustainable energy that relates to, arises from, or deliberately influences energy generation, transmission, distribution and delivery. The journal publishes original research on the theories and development of sustainable energy technologies and systems.

IEEE Magnetics Letters is a rapid-publication, primarily electronic journal dedicated exclusively to magnetics articles of substantial current interest. The publication looks at the physics and engineering of magnetism, magnetic materials, applied magnetics, as well as the design and application of magnetic devices, biomagnetics, magneto-electronics and spin electronics.

Was noch alles auf dem Portal für Sie zur Verfügung steht, haben wir hier beschrieben.

IEEE Xplore im neuen Gewand

Auch für 2010 hat die Bibliothek für die TUHH die IEEE Xplore Digital Library lizensiert.
Das bedeutet alle Artikel seit 1988 aus:

  • IEEE journals, transactions, and magazines
  • IEEE conference proceedings
  • IET journals
  • IET conference proceedings
  • IEEE published standards
  • IEEE Spectrum Magazine
  • Proceedings of the IEEE

Der Zugriff ist von allen Rechnern auf dem Campus 134.28.x.x bzw. *.tu-harburg freigeschaltet. Sollten Sie von zuhause arbeiten, dann hilft Ihnen der VPN-Client, den das RZ bereitstellt.

Wir haben schon mal einen Blick auf die neue Version werfen dürfen, die in Kürze auch für Sie freigeschaltet wird.

Was hat sich geändert?

Der erste Eindruck: Es ist freundlicher, heller und übersichtlicher gestaltet. Die Suchfunktion ist deutlich überarbeitet und ermöglicht ein einfaches Filtern der Ergebnisliste. Im Hintergrund hilft ein neuer Thesaurus zu besseren Treffern.

Schon bei der Eingabe eines Suchbegriffes wird nach dem 3. eingegebenen Zeichen eine Vorauswahl möglicher Begriffe angezeigt und falls Sie sich vertippt haben, gibt es einen Hinweis auf eventuell sinvolle Begriffe.

Wir informieren Sie, sobald die neue Version Online verfügbar ist.

IEEE Xplore mit mehr als 2 Millionen Dokumenten

Der zweimillionste Artikel in der Datenbank IEEE Xplore wird vom Datenbankanbieter gefeiert.

Celebrating a major milestone, the IEEE Xplore® digital library now offers more than 2 million documents in its database of high quality journal articles, conference proceedings, standards and educational courses.

ieee2million

Das Angebot von IEEE Xplore zu den umfassenden Fachgebieten Elektrotechnik, Computerwissenschaften und Elektronik steht an der TUHH im Intranet zur Verfügung!

Mehr Infos

Neue Online-Books von MIT Press

Ab sofort stehen Online-Bücher von MIT Press aus den Jahren 2015 bis 2018 an der TUHH über die Plattform IEEE Xplore zur Verfügung. Weitere Titel aus den Bereichen Informatik, Technik und Medien aus dem Zeitraum 1943 bis 2014 sind schon seit Anfang 2015 verfügbar.

MIT Press, verbunden mit dem Massachusetts Institute of Technology (MIT) in Cambridge, Massachusetts, ist einer der renommiertesten Universitätsverlage in den Vereinigten Staaten. Schwerpunkt sind oft technikbezogene Inhalte langlebiger Qualität, bei denen auch sozio-kulturelle Aspekte technischer Entwicklungen reflektiert werden.

MIT Press ebooks on IEEE Xplore platform

Hier eine Auswahl aus den nun neu zur Verfügung stehenden Online-Büchern von MIT Press. Zur Zeit sind die Werke noch nicht im Katalog tub.find enthalten, sondern nur über IEEE Xplore zu finden.

Essential Knowledge Series

Weiterlesen

Artikel bei ResearchGate und Co hochladen: Welcher Verlag erlaubt was? Und wie Open Access ist das eigentlich?

Der folgende Artikel wurde von Michaela Voigt im Blog der Universitätsbibliothek der Technischen Universität Berlin (zum Original) veröffentlicht und steht unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz

Akademische Netzwerke erfreuen sich großer Beliebtheit: Die sicher bekanntesten Plattformen sind ResearchGate und Academia.edu, die nach eigenen Angaben über 10 Mio. bzw. 40 Mio. Mitglieder haben. Das Prinzip ist einfach: Wie bei anderen sozialen Netzwerken auch kann sich jeder kostenfrei registrieren und ein eigenes Profil anlegen. Die Plattformen versprechen, man könne sich mit Kolleginnen und Kollegen vernetzen, Publikationen mit anderen teilen, Statistiken bekommen über Aufrufe und Zitationen der eigenen Publikationen, interessante Stellen finden, und vieles mehr. Weiterlesen

Meist genutzte Online-Bücher der TUHH in 2015

Die tub. verausgabte letztes Jahr mehr als 80 % ihres Medienetats für digitale Ressourcen. Hier folgt ein Überblick über die im Jahre 2015 meistgenutzten Online-Bücher. Der größte Teil des Erwerbungsetats der tub. wird für Zeitschriften ausgegeben.

Die folgenden Listen verdeutlichen nicht nur die thematische Vielfalt, sondern auch die Vielfalt der Verlage, deren Online-Bücher die tub. im Bestand führt. Besonders gut genutzt werden insbesondere Online-Bücher jener Verlage, von denen die tub. eine hohe Anzahl an digitalen Büchern aber auch von Zeitschriften im Bestand hat.

Viel benutzte Online-Bücher in der TUHH

Die Top 3 belegen die folgenden Werke des Springer-Verlags:

 

Weitere vielbenutzte eBooks (verlagsbezogen):

Weiterlesen