Bewertung der Bewertung von Forschung

In der Zeitschrift Nature, Ausgabe Nr. 7300 (Band 465, 17. Juni 2010), reflektieren eine Reihe von Aufsätzen und Kommentaren unter der Überschrift „Assessing assessment“ Möglichkeiten, um wissenschaftliche Forschung zu bewerten. Auf diese Beiträge kann auf einer eigenen Webseite als „Special“ mit dem Titel „Science Metrics“ frei zugegriffen werden.

Die Zeitschrift Nature steht im Lesesaal der TUHH-Bibliothek unter der Signatur NAZ-102 gedruckt zur Verfügung. Elektronisch ist der Zugang bis zu den Inhalten von Ende 2009 im TUHH-Intranet aufgrund einer durch die DFG geförderten Nationallizenz möglich.

Schon einmal wurde in diesem Blog auf die Bewertung von Forschung eingegangen, wovon ein Abschnitt hier noch einmal zitiert wird:

Im TUHH-Intranet kann die Datenbank Web of Science für Recherchen zur quantitativen Bewertung von Forschung genutzt werden. Hier kann ermittelt werden, wie häufig ein Zeitschriftenaufsatz von anderen zitiert wurde, wobei die Datenbasis der Datenbank hauptsächlich auf die wichtigsten englisch-sprachigen Zeitschriften beschränkt ist. So fließen also Zitierungen in den meisten deutschsprachigen Zeitschriften oder in Kongress-Bänden nicht ein.